Plattenkritik

Pennywise - Reason To Believe

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 22.03.2008
Datum Review: 27.03.2008

Pennywise - Reason To Believe

 

Punkrock for the masses. Es ist schon ausgesprochen interessant, wie sich einzelne Bands/Labels derzeit an neuen Vertriebs- und Publikationsformen versuchen. NIN oder RADIOHEAD sind neue Wege gegangen und auch hierzulande versuchen es FIRE IN THE ATTIC mit einem anderen Kooperationsmodell der anderen Art und haben ihr neustes Album als Beilage in der Visions. Dass gerade die Punkveteranen von PENNYWISE nun eine Kooperation mit MySpace Records eingehen und ihr neues Album "Reason To Believe" an alle der über 500.000 MySpace-"Freunde" von Textango "verschenken" ist ebenfalls interessant folgt jedoch konsequent der von der Band propagierten Maxime sich ihre Musik wie auch immer zu besorgen. Epitaph ist additiv für das Europarelease des Albums zuständig.

Soviel zum spektakulären Teil des PENNYWISE Releases, denn musikalisch hat die Punkrock-Institution keine Revolution gestartet sondern einmal mehr auf die eigenen Stärken gesetzt. Ein gutes Stück ambitionierter als beim Vorgänger "The Fuse" ist "Reason To Believe" ausgefallen und ein Jim Lindberg gibt sich noch ein Stück melodischer und frönt der vokalen Harmonie. Mit Cameron Webb an den Reglern ist der neue Longplayer ebenfalls ein wenig härter und tighter produziert worden, was PENNYWISE durchaus gut zu Gesicht steht. Dennoch tragen die Songs auf "Reason To Believe" die unverwechselbaren PENNYWISE Trademarks und dürften eingefleischten Fans zu gefallen wissen. Auf diesem Niveau darf man durchaus noch ein paar Jahre weitermachen.

Tracks:
1. (Intro) As Long As We Can
2. One Reason
3. Faith And Hope
4. Something To Live For
5. All We Need
6. The Western World
7. We'll Never Know
8. Confusion
9. Nothing To Lose
10. It's Not Enough To Believe
11. You Get The Life You Choose
12. Affliction
13. Brag, Exaggerate & Lie
14. Die For You
15. Next In Line (CD/LP only)
16. One Nation (vinyl only)



Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef