Plattenkritik

Photonensurfer - Neue Weltordnung

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 10.02.2006

Photonensurfer - Neue Weltordnung

 

Eine deutsche Band namens „Photonensurfer“, lässt mich erschaudern und als erstes an „Bosse“, „Silbermond“ und ähnlich belang- und kreativitäts-lose deutsche Rockbands denken. In diese Schublade der deutschen Rockbands passen „Photonensurfer“ auch ohne große Probleme und der kommerzielle Erfolg sei ihnen gewünscht. Doch auch Musikliebhaber, die mit oben genannten nichts anfangen können, dürften an „Photonensurfer“ etwas für sich entdecken.

„Photonensufers“ Musik ist nämlich im Gegensatz zu deren deutschsprachigen „Alternative“-Rock-Kollegen wirklich verspielt und abwechslungsreich. Die subtil eingesetzten Effekte und teils recht komplexen Songstrukturen machen „Neue Weltordnung“ für mich zu einer interessanten Platte.

Ebenso interessant wie die Musik von „Photonensurfer“ ist die Lebensgeschichte des Sängers, Songwriters und Gründers der Band, „Dirk Jahrens“. Die Geschichte des neugierigen, in der DDR lebenden Jungen, der schließlich von Berlin nach London zieht um dort Musiker zu werden, ist ebenso bewegend, wie „Photonensurfers“ Musik. Und wer die Geschichte „Dirk Jahrens“ kennt, kann auch zu dessen Texten einen bezug herstellen, deren inhaltliches Leitmotiv die Neugier, der Aufbruch und passend zum Namen, das Licht ist. Abschließend lässt sich sagen das „Neue Weltordnung“ für Fans von anspruchsvoller, doch eingängiger Popmusik eine Erleuchtung darstellen könnte. Wer mit eingängiger Musik jedoch par tu nichts anfangen kann, sollte die Finger von der Cd lassen .

Release: 03.03.2006

Tracks:
01 Sterne
02 Neue Weltordnung
03 Photonensurfer
04 Ich Glaub An Dich
05 Machtlos
06 Nicht Für Mich
07 Dagegen
08 Zu Dir
09 An Euch
10 Elysium

Alte Kommentare

von Jean 21.02.2006 12:06

einfach super

Autor

Bild Autor

Johannes

Autoren Bio

Suche

Social Media