Plattenkritik

Powerhouse - What Lies Ahead

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Powerhouse - What Lies Ahead

 

Endlich ist diese CD auch in Europa leichter zu bekommen, da I Scream die US Version von Resurrection A.D. lizensiert haben! Die Euro Version hat 2 Bonus Tracks (No Front, Traite Un Dulce) die bisher nicht veröffentlich wurden! Musikalisch erinnern Powerhouse sehr stark an alte Sick Of It All und den reslichen typischen NY Sound! Die alten Sachen von Powerhouse waren schneller straighter Old School, zu nun haben sie sich weiterentwickelt und sind um einiges melodischer geworden! Produziert wurde das ganze von Mike Rosen ( Rancid, AFI, Union 13, Testament...). Das Artwork ist recht schlicht und nichts besonderes aber ok! Die Texte sind teilweise sehr witzig und ironisch, scheint als würde die Band so mit ihren täglichen Bedürfnissen, Gefühlen und Problemen abrechnen!
Alles in allem ist es eigentlich ne richtig coole CD geworden, die es sich auf jeden Fall lohnt zu kaufen!

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media