Plattenkritik

Pure Reason Revolution - Amor Vincit Omnia

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 06.03.2009
Datum Review: 24.03.2009

Pure Reason Revolution - Amor Vincit Omnia

 

"Liebe besiegt alles" sagen PURE REASON REVOLUTION, die Labelkollegen von …AND YOU WILL KNOW US BY THE TRAIL OF DEAD, mit ihrem Albumtitel "Amor Vincit Omnia".

Was die Herren hier fabrizieren ist lupenreiner Elektro-Pop mit ein wenig Hang zum Pomp. Natürlich, das tut einer jeden Platte mal mehr gut, dann mal weniger, jedoch kommen PRR nicht ganz an die Klasse des Debüts heran. Zu oft verspielen sie sich in ihrer eigenen Innovationswucht und hoffen auf Nachsicht des Hörers. Diese werden mit diesem Stück Musik jedoch ihre Probleme haben. Konnte man das Debüt "The Dark Third" noch bedingungslos lieben, so hat man es hier trotz Übersongs wie "Apogee/Requiem for the Lovers" recht schwer. Es ist halt leider alles ein wenig unstimmig und gerade deshalb ist "Amor Vincit Omnia" ein zwar gutes Album hat allerdings viel zu viele Macken.



1. Les Malheurs
2. Victorious Cupid
3. Keep Me Sane/Insane
4. Apogee/Requiem For The Lovers
5. Deus Ex Machina
6. Bloodless
7. Disconnect
8. The Gloaming
9. Avo

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media