Plattenkritik

Quentin Lagonza - Quentin Lagonza

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 22.01.2009
Datum Review: 29.01.2009

Quentin Lagonza - Quentin Lagonza

 

„Na hoffentlich ist die Platte nicht so scheiße wie das Cover“ denke ich mir als ich das Debütalbum von QUENTIN LAGONZA auspacke. Geziert mit ein paar Engelchen die den Schriftzug von LAGONZA umgeben. Hat man sicherlich schon schöner gesehen aber die Musik nun nach dem Cover zu urteilen wäre falsch. Denn so falsch ist die Musik von QUENTIN LAGONZA überhaupt nicht.

Gegründet hat sich die Truppe im Winter 2005, damals nur mit Bass und Gitarre. Später stoß noch der Sänger und Drummer hinzu und die Truppe war komplett. Man ging so schnell wie möglich also auch ins Studio um endlich den ersten Longplayer aufzunehmen, was Anfang 2008 auch rasch geschah. Das hier vorliegende Album erschien in Luxemburg bereits im November letzten Jahres, nun auch hier in Deutschland.

Was einem hier auf Zehn Songs geboten wird liegt irgendwo zwischen Stoner-, Indie und Garagerock. Man nahm sich scheinbar dem Sound der Bands an, für welche man bereits auf verschiedenen Tourneen und Festivals eröffnete und so klingt das selbstbetitelte Erstwerk nach einer zahmen Variante von THE DATSUNS, nach WOLFMOTHER ohne Hits und einem uninspirierten 70er Abklatsch. „Lonely Sky Demension“ ist dabei ein herausstechendes Stück welches mit seinen knappen Acht Minuten herrlich einen Überlangen Hippiefilm passen würde und wenigstens etwas Spannung in das Album bringt. Das nachfolgende „Over Again“ rockt einem gänzlich den Arsch weg und lässt von den vorangegangenen Langeweile Stücken nichts mehr spüren. Überhaupt merkt man in der zweiten Hälfte nicht mehr von den einschläfernden Songs und hat hier schon noch eine WOLFMOTHER Version ohne Energie, jedoch einer der Versionen, die auf einem guten Weg dahin sind. Somit bleibt abzuwarten was aus QUENTIN LAGONZA wird.

Tracklist:

1. 100 Years
2. Time’s running fast
3. Blackout
4. Desert ride
5. Lonely sky dimension
6. Over again
7. Empty space
8. No compromise
9. Dead city
10. Silent together

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media