Plattenkritik

Red Animal War / Slowride  - s/t

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Red Animal War / Slowride - s/t

 

Ein hervorragende Idee von Deep Elm, diese zwei erstklassigen Bands auf einem Tonträger zusammen zu bringen. RAW und Slowride dürften mit ihren noch recht frischen Debut Alben keinen Stammkunden von Deep Elm enttäuscht haben. Hier gibt’s nun jeweils drei neue Songs der beiden. Und gleich mit dem Opener „77“ haben RAW ihr bis dato wahrscheinlich bestes Stück abgeliefert. Auch sonst würde ich letztere als „Gewinner“ dieser Scheibe werten, da sie nach wie vor unverkennbar bleiben, ihren Sound aber trotzdem noch etwas verfeinert haben. Da geht die Erwartungshaltung gegenüber dem nächsten Album verdammt weit nach oben. Der Beitrag von Slowride ist natürlich ebenfalls alles andere als schlecht. Die Songs rocken nach wie vor alle gut ab, hören sich aber eben auch alle ein bisschen ähnlich an. Bei einer Anzahl von gerade mal drei Stück fällt das jedoch nicht weiter ins Gewicht.

Autor

Bild Autor

Olli

Autoren Bio

Suche

Social Media