Plattenkritik

Red Sky - \"mpfw\"

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Red Sky - \"mpfw\"

 

Wieder mal ein Schmankerl auf das ich mich sehr gefreut hab. Red Sky kannte ich zuvor nur von einem MP3 und das hat mir verdammt gut gefallen. So - und nun hab ich die CD und ich find sie verdammt fett.
Naja ein bisschen viel Slayer-Riffs vielleicht aber das hat mich ja noch nie gestört. Ne verdammt coole, böse, düstere Stimme, die sich mit einer anderen - krankes Geschrei - abwechselt. Einige langsame schleppende Parts die dann wieder von fetten Moshteilen und schnellen Knüppel Parts abgelöst werden. Ziemlich cool find ich die Abwechslung innerhalb der Songs, knallt echt gut rein. Vergleichen hmm kann ich eigentlich so gut wie garned, naja vielleicht mit Converge und ähh..... irgendwas metallastiges prolliges.... keine Ahnung! Auf jeden Fall wird ne knappe halbe Stunde mit 9 Songs ausgefüllt! Über die Produktion kann man auch nicht meckern, und ne band mit zwei Gitarren und zwei Sängern muss man einfach cool finden.
Das Artwork ist auch cool geworden. Ziemlich hell und bunt, schon fast ein hippiecover aber mit einer dieser Bands haben wirs hier bestimmt nicht zu tun. Das merkt man dann spätestens wenn man das Booklet öffnet und sich die Vocals vornimmt. Persönliche, düstere Metaltexte werden einem hier um die Ohren geknallt. Sind ganz cool umschrieben, aber nicht wirklich was besonderes. Auch nicht so wichtig! Der Rest des Beiblattes ist dafür um so fetter, coole Fotomontagen und Grafiken, mit ein paar Livebildern.
Gut geworden - gefällt mir ziemlich gut! Unbedingt mal anchecken - lohnt sich!

Alte Kommentare

von äääääääääh 23.02.2011 05:08

und ne band mit zwei Gitarren und zwei Sängern muss man einfach cool finden.

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media