Plattenkritik

Reno - The Year Of Love

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 06.10.2010
Datum Review: 21.12.2010

Reno - The Year Of Love

 

Die Belgier von RENO bringen nach ihrer 7inch nun mit The Year Of Love ihr erstes Studioalbum auf den Markt. Mit viel Druck gehen die Herren bei diesem Werke vor. Jeder der insgesamt 10 Songs ist voll mit Wut und Aggressionen gepackt, was aber zu keinem Zeitpunkt aufgesetzt wirkt. Nur selten nehmen Reno ihren Fuß vom Gas und lassen dem Hörer ein wenig Zeit durchzuatmen. Lediglich Lion´s Heart bietet viel Melodie und klaren Gesang. Um so brutaler klingt dann aber The Year Of Love. Mit diesem Album haben RENO ein wirklich gutes Hardcorealbum veröffentlicht, was sich sehen und hören lassen kann. Durch die gesunde Mischung, aus schnellen, melodischen und schleppenden Songs wirkt das Album zu keinem Zeitpunkt langweilig oder langatmig. Für Fans von Converge, oder Every Time I Die auf jedenfall eine Empfehlung wert.

Tracklist:
01. Cndidates Facing Bombs
02. Those Times We Need
03. Deconstruction
04. Unface The Wall
05. Is This A Turning Point Of Just The End?
06. Cold Heart With No Guilt
07. A Whole City Is Rising
08. Adroids Don´t Even Dream
09. Lion´s Heart
10. The Year Of Love
11. Luce

Autor

Bild Autor

Christian Z.

Autoren Bio

-

Suche

Social Media