Plattenkritik

Rescue - Volumenplus

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Rescue - Volumenplus

 

Och nö. Existieren denn nicht wirklich schon genug Bands, die mit krampfhaften Mitteln versuchen ihre Vorliebe für At The Drive In mit der Affinität zu neueren Bands wie Coheed And Cambria oder Moneen zu paaren? In meinen Augen kann die Antwort nur JA lauten, und Rescue degradieren sich selber zu einem Abklatsch besagter Fusion. Was anfangs noch ganz anschaulich und halbwegs spannend und abwechslungsreich klingt, verliert ruckzuck den Reiz und ist über die Distanz einer Doppel-Cd (!) nicht erträglich. Braucht man nicht !

Autor

Bild Autor

Werner

Autoren Bio

Suche

Social Media