Plattenkritik

Ringworm - Justice replaced by Revenge

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 22.09.2005

Ringworm - Justice replaced by Revenge

 

Ringworm aus Cleveland, Ohio! „Justice replaced by Revenge“ heisst das neue Werk der Hardcore-Metalopas aus den Staaten. Nachdem sie mit der „The Promise“, die auf Deathwish rauskam, Victory den Rücken zugedreht hatten, kommt nun ihr drittes Album nach der „Birth of Pain“ wieder auf Victory.

Ringworm überraschen mich nicht mit ihren 13 neuen Songs. Es geht genau so weiter, wie man es von den Vorgängeralben gewohnt ist. Unverkennbar der Sound, nachdem sich auch Integrity oder Vegas anhören. Ebenfalls unverkennbar die Songs von Mr .Ringworm Frank „3Gun“, der den Rest seiner Zeit bei Terror an der Gitarre verbringt.

Metallriffs gepaart mit Doublebass, diverse Solis und die Kotzstimme, die dir alle Pest dieser Welt an den Hals wünscht. Bei den Moshparts hacken sich dann die einzelnen Wirbel deines Halses aus. Einfach nur böse und echt brutal. Die schafft es eine düstere Atmosphäre rüber zu bringen wie wenige andere. Fehlen dürfen dabei nicht die Instrumentale, die diesen Soundtrack der Apokalypse perfekt machen.

Release Datum ist der 17 Oktober. Ringworm haben es richtig gemacht. Nicht experimentiert, der alten Linie treu geblieben und eine gute Scheibe auf den Markt geschmissen.

Alte Kommentare

von DrFaust 31.07.2009 10:01

In meinen Augen ein moderner Klassiker. Und live sind die eh der Hammer.

von DrFaust 09.09.2010 17:52

Haha, hab die gerade nochmal gehört und wollte mal schauen ob Allschools ein review dazu hat und was ist los? Hab schonmal meinen Senf dazu abgelassen. Und dem Post ist absolut nichts hinzuzufügen! Tour bitte! :D

von reuden 10.09.2010 07:42

finde die auch gut, die platte danach war nicht mehr ganz so stark

Autor

Bild Autor

Sebastian

Autoren Bio

Suche

Social Media