Plattenkritik

S.O.S. - I Owe You Nothing

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 21.06.2011
Datum Review: 24.06.2011

S.O.S. - I Owe You Nothing

 

Mit Hardcore „Super-Groups“ hat man es nicht leicht. Je viel versprechender das Line-Up klingt, desto unspektakulärer schallt es meist aus den Boxen. BLACKENED, featuring members of THE DISTANCE, HATEBREED and FASTBREAK, waren das letzte Paradebeispiel einer unsäglich langweiligen All-Star Truppe, die Meilenweit unter den eigenen Möglichkeiten vor sich hinlärmte. Das Line-Up von S.O.S. liest sich noch mal um einiges beeindruckender, doch kann die Musik da wirklich mithalten?
 
Keine geringeren als Matt Henderson (AGNOSTIC FRONT/MADBALL), Chris Beattle (HATEBREED), Sam Trapkin (TRAPPED UNDER ICE), Nick Jett (TERROR/PIECE BY PIECE) und Mr. Hardcore himself, Scott Vogel (TERROR/BURIED ALIVE/DESPAIR/SLUGFEST), finden sich hier zusammen, um für den ganz großen Paukenschlag zu sorgen. Der Intro-Song „Decontrol“ leitet die erwartete Hardcore-Vollbedienung mit dicken Gitarren durchaus viel versprechend ein. Danach folgen mit „Keep Me Outside“ und „Part Of The Desease“ zwei kurze, rasend schnelle Tracks mit Vogels Trademark-Vocals, jeder Menge Gang-Shouts und natürlich dem einen oder anderen Breakdown. Mit „The Hard Truth“ schaltet der Fünfer in Sachen Geschwindigkeit einen Gang zurück, um mit dem nachfolgenden Titel-Track gleich wieder voll nach vorne zu preschen. Das Sing-A-Long freundliche „Never A Brother“ ist der vermutlich eingängigste Song der EP (mit leichter BLOOD FOR BLOOD Kante), wohingegen das finale „Choking On Dust“ an einem mit Höchsttempo vorbei rast. So weit so gut. Aber ist das jetzt wirklich alles zwingend?
 
Auch nach zigfachem Hören fällt die Antwort eindeutig aus: nein. „I Owe You Nothing“ wirkt bis auf wenige Ausnahmen wie ein B-Seiten Release von TERROR zu „Rhythm Amongst The Chaos“ Zeiten. Solide, aber in höchstem Maße durchschnittlich. Wenn man bedenkt, was Matt Henderson auf MADBALL’s „Set It Off“ für Über-Riffs geschrieben hat und was TRAPPED UNDER ICE’s Sam Trapkin mit seiner Band für Abrissbirnen fabriziert, dann kann man von der recht Idee befreiten Gitarrenarbeit nur enttäuscht sein. S.O.S. hinkt den hauptamtlichen Bands seiner Mitglieder in allen Bereichen ein gutes Stück hinterher, ohne sich aber maßgeblich von ihnen zu unterscheiden, was ein bisschen den Sinn dieser ganzen Mission in Frage stellt. Schlecht ist „I Owe You Nothing“ nicht wirklich, eher eine etwas überflüssige, wenn auch erwartete Enttäuschung.

Alte Kommentare

von egal wie schlecht 25.06.2011 13:42

dieser mist ist, die deppen werden ihn trotzdem abfeiern! Hauptschulhardcore vom feinsten!

von Mh 25.06.2011 14:23

klingt echt sehr stark nach Terror (auch ohne den Gesang) nicht schlecht aber auch nichts besonderes.

von Gymnasiast 25.06.2011 15:34

Hauptschulhardcore? verpiss dich du Wicht.Auch wenns langweilig ist, weil wie Terror usw., bleibt es HARDCORE.was von nahezu 100 % der hier postenden(und reviewenden)Sauerstoffdiebe nicht zu behaupten ist.

von hammer!!! 25.06.2011 16:35

endlich wird mal die ganze all schools fangemeinde so richtig in den arsch gefickt!!! 100% hardcore und kein weicheier mist mit lackierten nägeln( der neuste "hc" trend), stretchhosen und jutetaschen mit remember aufdruck.

von genau ihr 2! 25.06.2011 17:04

"...verpiss dich du Wicht." und "....so richtig in den arsch gefickt!!..." Stimmt er liegt falsch! Sonderschulhardcore für saufende Assis ohne Sinn und Verstand! Vielleicht auch noch ne Koksline :)

von @egal wie schlecht 19.07.2011 03:18

oha, große Klappe!!! aber wie die beiden "Hauptschüler" schon sagen, dass is wenigstens hardcore. ich find die scheibe auch eher überflüssig und bin der meinung, jeder der jungs sollte bei seiner alten band bleiben und da weiter machen. und trotzdem is die 7inch tausend mal besser als der ganze Ruiner/AYS/sonstwie- kram. vllt mal von deinem hohen ross runterkommen. und ich geh jetzt mal ganz stark davon aus, dass scott vogel schon auf der bühne stand, als du noch von mama zur musikschule gefahren wurdest... zieh dir deinen jutebeutel übern kopf und stell dich in die ecke. danke.

von Uschi 19.07.2011 12:04

Ich finde SOS sehr genial!!! AUS UND ENDE!!!

von stayxpure 11.09.2011 09:46

hammer intro! rest ist so lala. aber mal n cooles release in "Defeater/Touche Amore/The Carrier-Zeiten". kommen viel zu weniger gute scheiben im moment!

Autor

Bild Autor

Sascha

Autoren Bio

http://www.shocksmusic.bandcamp.com

Suche

Social Media