Plattenkritik

Sad Breakfast -  Don\'t Try To Forget... That\'s Why People Take Picture

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Sad Breakfast - Don\'t Try To Forget... That\'s Why People Take Picture

 

Man Sad Breakfast hört sich ja schon so traurig an, das passt perfekt zum Wetter und meiner miesen Laune im Moment. Also Leute nehmt die Taschentücher heraus, denn so geht es auch gleich mit der Musik weiter.Traurig, schöner Emo, Indie Rock mit gelegentlichen melodischen Pop Punk Einflüssen ab und zu wird dann auch mal geschrien um auch die ganz tiefen Emotionen herauszulassen. Die Mexicaner haben vor dieser Scheibe schon eine Ep und eine Full length herausgebracht. Jedoch waren sie auf ihrer ersten Scheibe etwas rauher und schneller und nicht so melancholisch wie hier. Schade das die Texte nicht abgedruckt sind, aber ich habe sie trotzdem gefunden und sie sind so schön traurig und kitschig das es nur um das Thema Liebe gehen kann praktisch aus ihren Herzen und Gedanken hinein in eure Ohren. Jedoch finde ich das ganze etwas zu melancholisch. Wer also mal wieder so richtig heulen will ,der sollte sich mal Sad Breakfast anhören.

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media