Plattenkritik

Scraps Of Tape - Grand Letdown

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 20.02.2009
Datum Review: 10.03.2009

Scraps Of Tape - Grand Letdown

 

Immer wieder schön, welche Überraschungen sich unter Bergen aus Promo-Platten verstecken. Eine davon ist SCRAPS OF TAPE mit ihrem dritten Album „Grand Letdown“. Die Schweden haben bereits mehr als 200 Auftritte in 08 hingelegt und waren unter anderem in Japan auf Tour. Dass diese Erfolge zurecht sind, sieht man hervorragend an folgendem Statement:

„Just a note to let you know htat I quite enjoyed your version of „Filler“. Thanks for sending it along and best of luck with the release. Yours, ian“.

Ian Mackaye gab höchstpersönlich dieses Statement zum MINOR THREAT Cover „Filler“. Und dieses Lob kommt ebenso zurecht. SCRAPS OF TAPE haben ein unfassbar atmosphärisches Stück geschaffen, welches gerade durch die dunkle Szenerie an soviel Kraft gewinnt. Ein anderes Beispiel wäre „Love them Anyway“ welches komplett Instrumental gehalten ist und durch kraftvolle Instrumentierung wiedermal eine schöne Soundwand entwickelt der man sich einfach nicht entziehen kann. Leider kommen einem die Elf Tracks teilweise etwas zu lang vor und so entwickelt das Album an einigen Stellen Längen, die SCRAPS OF TAPE sicherlich besser hätten füllen können. Trotzdem, für Freunde atmosphärischer, intensiver Musik ist das hier garantiert ein Tip wert.

Tracklist:

1. Bring the Heavy
2. The Long Silence
3. The Blindspot
4. Linear Optics
5. Filler
6. Grand Letdown
7. Five Fingers
8. Brick by Brick, Building your own House
9. Love them anyway
10. Eric
11. Master Blaster

Alte Kommentare

von mr. beast 10.03.2009 23:18

na! was für ein schöner zufall: dachte gerade noch wie schön es doch wäre die neue scraps of tape hier rezensiert zu sehen und zack! da hat raphael schon wieder zugeschlagen... ;) fand alle drei vorgänger durchweg spitze, auch wenn sie immer indie/emo/pop-lastiger wurden, was sich auch mit "grand letdown" bzw. den bisher drei gehörten myspace-songs fortführt! super band und bestimmt auch wieder ne klasse platte. freu mich schon auf das konzert am 15.4. in frankfurt. unbedingter tip an alle die auf postrock mit dem blick über den tellerrand abfahren!!!

von mr. beast 18.04.2009 13:27

das konzert war absolut großartig!!! wieder schön im kleinen rahmen gehalten und dadurch sehr intim. die platte is auch ein knaller... auf jeden fall ne 8!

von Robert 18.04.2009 13:36

sehr gute platte. und live absolut klasse!!

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media