Plattenkritik

Screeching Weasel - My Brain Hurts

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Screeching Weasel - My Brain Hurts

 

„My Brain Hurts“ hat seit Erscheinungsdatum 1991 125.000 Exemplare verkauft! Grund genug für Asian Man einer der wichtigsten und kontinuierlichst veröffentlichenden Bands der amerikanischen Punkrockszene zu huldigen, und dieses Werk neu aufzulegen.

Und wie gut Screeching Weasel sind sieht man auf den ersten Blick, wenn sie ihren California Punkrock, der sich schon sehr an den Ramones orientiert, in 14 Akten zum Besten geben, und dem Hörer die Sonne in die heimischen 4 Wände holen. Ich verspreche denjenigen, die Ben Weasel und sein Gefolge noch nicht kennen, dass sie sich bei Durchlauf von „My Brain Hurts“ um Jahre jünger fühlen. Remember „Careless“ ? Ich schon… Ich sehe Skateboards, ich sehe Bier, ich sehe nicht endende Abende unter freiem Himmel und ausglühende Grillkohle…Ich sehe meine Jugend und merke, dass sie noch gar nicht so lange her ist. Songs wie „Guestlist“ oder die tolle Coverversion von „I can see clearly now“ lassen aufatmen und den miesen Alltagsstress vor der Tür. Simpler Punkrock für sorglose Stunden, oder einen Tag im Park oder einfach nur um die Matte mal wieder zu schütteln. Kids die mal sehen wollen warum ihre Lieblings Fat Wreck Band so klingt wie sie es tut sollten das hier verschlingen.

Autor

Bild Autor

Werner

Autoren Bio

Suche

Social Media