Plattenkritik

Sepultura - Roorback

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 01.01.1970

Sepultura - Roorback

 

Sepultura hat die letzten Jahre schon einiges verdauen müssen wie wir ja alle wissen. Eine Band mit so einer langen Geschichte hat viele Klassiker im Gepäck. Sepultura ohne Max geht einfach nicht. Es wäre einfach besser gewesen wenn sie eine neue Identität genommen hatten. Aber Sie geben nicht auf, stolz wie sie auch sind. Nach 2 sehr enttäuschenden Alben haben schon einige alte Fans die Band verlassen, dazu konnte man mich auch rechnen. Nach dem Anhören des neuen Albums „Roorback“ habe ich doch den Eindruck bekommen das die Jungs die Spur zurück gefunden haben, denn es klingt wieder Heavy. Das Album öffnet mit einem sehr starken Song „Come back Alive“ und das ist auch der most heavy Song seit den „Arise“ Zeiten. Auch Songs wie: „Godless“ , „Apes of God“ „Corrupted“ und „Leech“ beeindrucken ganz gut. Sepultura sind wieder da, aber den komischen Nachgeschmack werde ich noch immer nicht los. „Roorback“ ist auf jeden Fall ganz okay!!!

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media