Plattenkritik

Shelter - The Purpose, The Passion

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Shelter - The Purpose, The Passion

 

Nachdem eigentlich When 20 Summer Pass das Abschlussalbum von Shelter sein sollten kommen sie jetzt tatsächlich wieder. Dem Visions gegenüber hat Ray Capo gesagt er ist wie eine Henne, er musste einfach ein Ei legen... naja gut, mir solls recht sein und wie erwartet macht the purpose, the passion da weiter wo when 20 summers pass aufgehört haben... genau der gleiche stil, nur die Mitglieder haben sich drastisch geändert. Sri, Capos ehemalige Lebensgefährtin ist nun an der Leadgitarre (ebenfalls auch mit ihrer eigenen Band Sri im Tourpackage 2001 dabei :-)) da Porcell ja nun Vater ist und schon auf der letzten Tour angekündigt hatte das es seine letzte wird...! Am Schlagzeug ist Sean Sellers von Good Riddance und Franklin Rhi, der ja schon bei Shelter zu Mantra und Beyond Planet Earth Zeiten Basser war ist nun auch weider am Start! Wie gesagt die Songs sind genau so frisch und poppig wie auf dem Vorgänger Album, und eine besonders große veränderung kann ich nicht feststellen ausser das die Gitarrenriffs vielleicht etwas ausgefallener sind!
Leider habe ich keine Texte aber die sind hier ja auch eigentlich nicht nötig... Ray wird seinen Themen treu bleiben und was ich bisher rausgehört hab auch dieses mal wieder! Artwork ist coola ber ich hab leider nicht das komplette Booklet!
Ich find die 14 Songs verdammt gut und freu mich schon wenn Shelter wieder auf Tour kommen...

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media