Plattenkritik

Sidekick - Amistad

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Sidekick - Amistad

 

Die suüddeutsche Institution in Sachen NYHC, Sidekick, ist mit neuem Album zurück.
Wie wirklich nicht anders zu erwarten ist Hardcore wie er im guten alten New York gespielt wird Programm.. und sind wir uns mal ehrlich: wer erwartet denn von einer Sidekick Scheibe musikalische Innvovation, oder gar filigrane Songs... keiner. Und so holzen sich die Southside Kings durch 10 Songs, die dermassen fett produziert sind dass die Wände wackeln. Wer jetzt aber denkt, dass Sidekick den gleichen Schuh 10 mal in leicht abgewandelter Form aufgenommen haben, der liegt auch falsch: neben schnellen Nummern, wie "False Hope" oder "All For One" sind auch stampfende Mid-Tempo Songs und der ein oder andere Mosh Part zu hören.
Die lyrics passen zum Sound wie die Faust aufs Nazi Auge: Es wird die gute alte unity besungen, ein paar Rachegelüste werden in Textzeilen umgewandelt, usw.
Fazit: Solide Handwerkskunst ohne Schnörkel oder Spielereien. Wer NYHC mag MUSS Sidekick mögen Punkt

Alte Kommentare

von gogo 20.01.2006 15:43

RIP!!! goile bans

Autor

Bild Autor

Ploedi

Autoren Bio

Suche

Social Media