Plattenkritik

Simón - The Inner Traveller

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 06.12.2013
Datum Review: 16.12.2013

Simón - The Inner Traveller

 

Es ist immer wieder ein sehr schöner Moment, wenn man beginnt sich eine Veröffentlichung vorzunehmen, so dass man über diese einige Zeilen zu Papier bringen kann, man die Band bisher noch nie gehört hat und man relativ schnell in deren Bann gezogen wird.
So geschehen bei dem zweiten Longplayer „The Inner Traveller“, der aus Rotterdam ansässigen Band SIMÓN. Sieben Songs in 55 Minuten, der erste Indiz dafür, dass hier nicht ganz herkömmliche Songs in der Standard Spielzeit von 3-5 Minuten zu finden sind. Der Opener „Pilgrim Roads“ ist ein sich langsam voranschleppender, schwer verdaulicher rockiger Metalsong, der nach gut 3 Minuten die drückenden sludgigen Gitarrenriffs hinter sich lässt und in die Weiten des Universums mit melodischen träumerischen Gitarrenläufen abtaucht. Das erste Mal, dass mir LONG DISTANCE CALLING in den Sinn kommen, kurz bevor die Gitarren wieder wie eine große Welle über einen hereinbrechen. Ein ähnliches Wechselspiel findet man auch im zweiten Song „Down In The Valley“, zu Beginn relativ ruhig mit abermals atmosphärische Stimmung, bevor mit brachialer Gewalt und Intensität die langsame Metalwalze wieder losrollt und alles sich im Wege stehende unter sich begräbt. Dieser Spagat gelingt auch beim Gesang erstaunlich gut, von rauen alles aus sich heraus berstenden Vocals bis hin zu melodischem Tönen, auch wenn in den ruhigen Parts der Gesang oftmals komplett außen vor bleibt und man fast meinen könnte es mit einer Instrumental Rockband zu tun zu haben. Bisweilen träumerisch und verspielt klingen SIMÓN dennoch erstaunlich direkt und kraftvoll. Der Vergleich mit LONG DISTANCE CALLING bietet sich wirklich an, denn das Songwriting von SIMÓN befindet sich auf einem ähnlichen hohen Niveau, wenn sicher auch etwas rauher und metallischer, aber das muss ja nichts Schlechtes heissen.
Lasst euch mitnehmen von SIMÓN auf eine aufregende Reise durch die Galaxis von schwerem bombastischem Metal und melodischem psychedelischem Rock.

Autor

Bild Autor

Felix M.

Autoren Bio

ruhiger, bodenständiger Zeitgenosse

Suche

Social Media