Plattenkritik

Sir Simon - Goodnight, Dear Mind

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 06.05.2011
Datum Review: 21.04.2011

Sir Simon - Goodnight, Dear Mind

 

Plätscherpop ist die Welt von Sir Simon. Mit dem Titel „Goodnight, Dear Mind...“ verspricht er somit keinesfalls zu viel, sondern beruhigt Gemüter und rät zur Melancholie.

Ganze 10 Songs beschert uns Simon Frontzek aus Berlin (genau, der Tastenmann von TOMTE...), die allesamt gediegen und flüssig daherkommen, gerne dieses tiefatmige „Pling“ austönen und inspiriert scheinen von Nacht und Stille. Auffällig schön wird auch die spärliche Instrumentierung öfters in den Vordergrund gestellt, die in Verbindung mit der zarten Stimme des Sirs beinahe pausenlos (aber nicht unangenehm) an John K. Samson und seine Weakerthans erinnert. „Goodnight, Dear Mind...“ kommt mit wenig Schwung aus und macht sich nachts auf der Autobahn sicher großartig – vorausgesetzt, dass genügend Kaffee im Führerhaus mitfährt.
Die klimpernden Tasten im Titelsong, die Arrangements aus schimmernden Bläsern („1993“) oder das für SIR SIMONS Verhältnisse galoppierende „Right Place Wrong Time“ sind schaurig-schön produziert und detailverliebt vorgetragen, wenn man denn bereit ist, sich in Traumwelten entlocken zu lassen und mit Trauerklössen zu umgeben. Auf Dauer gewinnt in der knappen dreiviertel Stunde klar der Pop ala „Birthday, Christmas, Next Year“ gegenüber etwa Folk oder dem klassischen Songwritertunes, somit geht die Grundstimmung des Albumstreiches bei z.B. „Something To Write Home About“ (anstößiger Titel, liebe GET UP KIDS-Freunde?!) in gleitender Langatmigkeit unter.

Wo musikalisch entweder Hooklines oder instrumental im Gegenzug ein kreativer und bunter Strauß Blumen aufräumen sollte, hält sich SIR SIMON eher im dichten Mittelfeld. „Goodnight, Dear Mind...“ verdient das Prädikat „schön“, aber sticht nicht allzu sehr aus dem Wanderzirkus von Lagerfeuerromantikern, Akustikpredigern oder – genau - den good old Plätscherpoppern heraus. Trotzdem: „Sir“ darf er sich ruhig nennen.

Tracklist:

1. Congratulations
2. Goodnight, Dear Mind
3. 1993
4. Comfort Noise
5. Birthday, Christmas, Next Year
6. Right Place Wrong Time
7. Make Them Sing
8. Something To Write Home About
9. Exit Sign
10. Goodbye

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media