Plattenkritik

Skimmer - I\'ll Tell You What

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 06.07.2007
Datum Review: 19.06.2007

Skimmer - I\'ll Tell You What

 

Bereits seit 1993 begeistern SKIMMER, die Band um den Ex-"The Sect" -Frontmann Kevin Powell, nicht nur die englische Presse mit ihrem melodischen Pop-Punk. Nachdem die Band diverse Veröffentlichungen auf internationalen Labels (u.a. Crackle!, Snuffy Smile und Junk Records) herausgebracht haben, kommt nun mit "I'll Tell You What" ihr viertes Studioalbum, und zudem erstes Album auf Boss Tuneage.

Das intensive Tourleben von SKIMMER, brachte sie bereits dreimal (als Headliner) nach Japan. Zudem wurden etliche Supportshows für u.a. NOFX, The Queers, Lagwagon, Jawbreaker etc. gespielt, die den Bekanntheitsgrad der Band im In- und Ausland rapide steigen ließ.
Für mich persönlich ist "I'll Tell You What" ein wenig zu unspektakulär ausgefallen. Die Musik ist ohne Zweifel in die PopPunk-Schublade der frühen Neunziger zu stecken. Beim Hören hatte ich manchmal das Gefühl, das sich in meinem Player eine Scheibe von Screeching Weasel dreht. Eigenständigkeit und Aktualität bleibt also ein wenig auf der Strecke. Allerdings kann ich gut nachvollziehen, dass besonders die Japaner auf diese Band total abfahren, denn Parallelen zu den Nationalhelden von Hi-Standard sind absolut nicht von der Hand zu weisen. An der Produktion sollte beim nächsten Mal auch nicht gespart werden, denn der Sound dieser Platte ist auch ein weiteres Indiz dafür, dass diese Band in den frühen Neunzigern hängengeblieben sind.

A SCALE OF FIVE
THE TROUBLE WITH GIRLS
STAGESTRUCK
AS THICK AS THIEVES
OOKISH
I'M THE ONE
GORDON & JORDAN
SHIMOKITAZAWA HIGH
GOING ON TOUR WITH THE QUEERS
SMALL TALK ABOUT GIRLS & BEER
OFF THE RAILS
KENNETH
DOING IT FOR THE NOISE
GREYSCALE

Alte Kommentare

von Kaischi 20.06.2007 11:05

Ist das nicht ziemlich erbärmlich, nahezu den kompletten Promo-Waschzettel als eure Rezension auszugeben? Die Platte aber ist geil.

von kai 20.06.2007 11:22

natürlich nimmt man einen teil der historie, wenn sie denn ins review einfließt, vom promozettel... total unsinniger comment!

von Kaischi 20.06.2007 14:40

Einen Teil? Bis \"...In- und Ausland rapide steigen ließ.\" ist es ABGESCHRIEBEN! ich finds nur peinlich.

von kai 20.06.2007 14:52

\"Für mich persönlich ist \"I\'ll Tell You What\" ein wenig zu unspektakulär ausgefallen. Die Musik ist ohne Zweifel in die PopPunk-Schublade der frühen Neunziger zu stecken. Beim Hören hatte ich manchmal das Gefühl, das sich in meinem Player eine Scheibe von Screeching Weasel dreht. Eigenständigkeit und Aktualität bleibt also ein wenig auf der Strecke. Allerdings kann ich gut nachvollziehen, dass besonders die Japaner auf diese Band total abfahren, denn Parallelen zu den Nationalhelden von Hi-Standard sind absolut nicht von der Hand zu weisen. An der Produktion sollte beim nächsten Mal auch nicht gespart werden, denn der Sound dieser Platte ist auch ein weiteres Indiz dafür, dass diese Band in den frühen Neunzigern hängengeblieben sind.\" ist also abgeschrieben? glaub ich kaum..

von Kaischi 20.06.2007 15:58

Kai, mussu lesen. Bis \"...In- und Ausland rapide steigen ließ.\" ist es ABGESCHRIEBEN! - danach kam der eigene Krams.

Autor

Bild Autor

Ingo

Autoren Bio

Suche

Social Media