Plattenkritik

Slipfire - Broken Pictures

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Slipfire - Broken Pictures

 

Den namen schon mal gehört? Leverkusen Punkrock seit 1998. Angeblich schon ettliche Shows hier gespielt, mir persönlich aber noch nie aufgefallen. Diese CD ist aber auch ihr Debut mit 10 Songs. Erinnern tut mich die Band stellenweise an klasische Truppen wie Shelter meets Hot Water Music meets Boy Sets Fire meets deutschen Punkrock; sprich der ganz normale wahnsinn also! Die von Music Is My Heroine Records vertriebene Platte weisst schon so manche Höhen und Tiefen auf, aber haut mich einfach nicht aus den Latschen oder reisst mich gar vom Hocker. Wirklich gut hingegen ist die Produktion. Sehr klar und sauber und das passt auch einfach zu dieser Musik. Ich denke wenn die Band live ihren Style und ihre Emotionen gut rüber bringen sind sie eine recht ansehnliche Liveband. Die zerbrochenen Bilder der Band fügen sich langsam zu einem Ganzen zusammen und nach längern anhören kann die platte schon begeistern. Die Stimme ist manchmal vielleicht etwas anstrengend aber das ganze ist durchaus ausbaufähig!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media