Plattenkritik

Snoop Dogg - Ego Trippin

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 07.03.2008
Datum Review: 22.03.2008

Snoop Dogg - Ego Trippin

 

D-O-Double-G ist zurück und der Original G hat sein aufgepimptes Mobil auf der penibelst gemähten Wiese des Pop-Geschäfts geparkt, dort lässt er sowohl seine verchromten Felgen als auch den Bling Bling Faktor zur Geltung kommen. Stolze 21 Tracks, darunter natürlich auch eine ganze Menge Füllmaterial sorgen für die Daseinsberechtigung des Herrn Calvin Broadus auf der von ihm ausgewählten Bühne. Der gerne auch mal schauspielernde Multisasser hat sich sein Standing im Biz über Jahre erarbeitet und so darf man gespannt auf sein "Ego Trippin" sein, welches von Teddy Riley (Blackstreet, *Nsync, Michael Jackson, Mel B.) produziert wurde.

SNOOP DOGG treibt es weiter in die RNB / Pop Ecke die er gerne mit einigen Crunk Einflüssen sowie seinem unverwechselbarem G-Funk Style aufpeppt. Erstes Highlight von "Ego Trippin" ist das von Plastik-Beats getragene, poppige "Sd Is Out" mit smoothem Groove und Synthie-Flair deluxe. Auch im Folgenden frönt SNOOP DOGG eher den Club Sounds anstatt den knallharten Gangster zu Wort kommen zu lassen. Seinem Egotrip entsprechend fällt die Featureliste des Albums verhältnismäßig überschaubar und ohne große Namen aus. Ein weiteres Highlight soll an dieser stelle nicht unerwähnt bleiben, denn mit "My medicine" begibt sich SNOOP DOGG eindrucksvoll in Country / Western Gefilde und widmet den Track DEM Man in Black. Letztendlich ist "Ego Trippin" zwar ein ordentliches Album geworden, von den 21 Tracks hätte man jedoch zu Gunsten der Qualität ein gutes halbes Dutzend streichen können.

Tracklist:
01. Word Witchya
02. Press Play
03. Sd Is Out
04. Gangsta Like Me
05. Neva Have 2 Worry
06. Sexual Eruption
07. Life Of Da Party
08. Waste Of Time
09. Cool
10. Sets Up
11. Deez Hollywood Nights
12. Whateva U Do
13. Staxxx In My Jeans
14. Been Around The World
15. Let It Out
16. My Medicine
17. Ridin' In My Chevy
18. Those Gurtz
19. One Chance
20. Why Did You Leave Me
21. Can't Say Goodbye

Alte Kommentare

von jonas 22.03.2008 16:35

absolut gutes album ! 9 punkte.

von Bumsgeburt 23.03.2008 10:45

sind schon ein paar coole sachen drauf

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media