Plattenkritik

Soulgate's Dawn - Stardust

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Soulgate's Dawn - Stardust

 

SOULGATE’S DAWN sind vier banderfahrene Jungs die bereits in den Combos FALL OF SERENITY, QUICKSHOT und BRAINFLAKES mitgebolzt haben sowie Bassistin Paula, die sich im Jahre 2001 zusammengefunden haben. Verschrieben haben SOULGATE’S DAWN sich dem brutalen New School Hardcore mit einer gehörigen Portion Metal. Brodelnde Double Bass, wuchtige und eskalierende Gitarrenarbeit sowie die zwischen Sprechen, Fauchen und Shouten wechselnde Stimme von Frontmann John schaffen ein fast angsteinflößendes Szenario, dass nur so vor Wut und Aggression strotzt. Temporeiche, treibende Parts haben hier die Überhand während langsamere, epische Passagen und Moshparts weniger häufig eingestreut werden. Der Track “False Eyes” überzeugt durch einen äußerst treibenden, rockenden Beat, der durch geschickte Breaks und abwechslungsreichen Gesang gewaltig nach vorne geht. Insgesamt erinnern SOULGATE’S DAWN doch ein wenig an HEAVEN SHALL BURN, das ostdeutsche Quintett zeigt aber beachtliches Potential und kann sich somit erfolgreich in die Riege deutscher Metalcore Bands einordnen. Bleibt nur zu hoffen, dass man SOULGATE’S DAWN demnächst mal Live in der Nähe erleben kann.

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media