Plattenkritik

Steriogram - This Is Not The Target Market

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 14.09.2007
Datum Review: 18.09.2007

Steriogram - This Is Not The Target Market

 

Das Leben nach dem Tod in der Ipod Werbung, oder die Geschichte einer Band auf dem Opfertisch der Marketingabteilung: Es begab sich kurz vor der Jahrtausendwende, dass im fernen Neuseeland, in dem gefühlte 50% der Bevölkerung ihre Zeit in einer Band verbringen, sich STERIOGRAM aus der Underground/Jugendtreff Masse lösten und einen Vertrag bei Capitol bekamen. Schön für den Fünfer aus Auckland, schön für Capitol, denn mit Single „Walkie Talkie Man“ gelang die Untermalung der manisch vor sich hintanzenden Figuren der Apple Werbespots. Es war ein gutes Jahr für die Band, vor allem weil der als „Rapcore“ betitelte STERIOGRAM Sound nichts anderes war, als ein auf College Rock runtergetrimmter Nu-Metal und den Nerv der Zeit traf.

6 Jahre später wollen von Nu-Metal nicht einmal die Gründungsväter desselben etwas wissen und auch Capitol verliert die Lust am energischen STERIOGRAM Rock. „This Is Not The Target Market“ ist die wütende Reaktion auf missglückte Label-Politk, und verspielt mit breitbeiniger Rockattitüde den ganzen bubenhaften Charme des Debüts. Fort die verschmitzten Rap-Einlagen im frühen BEASTIE BOYS Stil, fort auch das fröhliche WEEZER Gitarrengedengel, stattdessen keifen nun überdreht verzerrte Nu-Metal Gitarren und pathetischer Stadion-Gesang untermalt die so gar nicht dazu passen wollenden Texte. Tiefpunkt ist dann auch noch tatsächlich ein Abgesang auf den Gangster(rap). Es ist zwar schön, dass STERIOGRAM den Verfall guten Hip-Hops bemerken, aber der Rest der Welt hat das Problem ebenfalls erkannt. Vor Jahren schon.

Schade eigentlich, aber zumindest ist KILLING JOKE Frontmann Jaz Coleman auf „Get Up“ dabei und „Talk About It“ erinnert entfernt an das Debüt – schnell vorbei ist es aber auch: nur 27 Minuten dauert der Ausflug in die 90er mit den Neuseeländern und hier und da erwischt man sich beim Mitwippen.

Tracklist:

1. Get Up“
2. Talk About It
3. Own Way Home
4. Sitting Above Me
5. Wasted
6. Satan Is A Lady
7. Just Like You
8. Muchacha
9. Built On Lies (Gangster)
10. Kare Kare

Autor

Bild Autor

Dennis

Autoren Bio

Suche

Social Media