Plattenkritik

Stinking Polecats - Broken

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 25.06.2005

Stinking Polecats - Broken

 

Die Italopunks von Stinking Polecats melden sich zurück mit ihrem dritten Full-Length-Album, namens "Broken". Die 14 Songs auf diesem Album bieten neben schnellem Punkrock auch abwechslungsreiche Midtempo-Nummern! Im Gegensatz zu ihren ersten beiden Alben, bei denen man noch deutliche Einflüsse von Punkrock-Urgesteinen, wie z.B. den Ramones oder Beach Boys gehört hat, klingt "Broken" wesentlich frischer und moderner. Straighte, einfache Songs werden durch melodiösen, mehrstimmigen Gesang komplettiert, und bieten dem Punkrocker von heute eine nette europäische Abwechslung zu all den CaliPunk-Bands! Die Stinking Polecats haben sich in den letzten Jahren durch Enthusiasmus und Ehrlichkeit eine europaweite Fangemeinde erspielt. In Deutschland waren sie u.a. schon mit den Travoltas unterwegs. Trotz der Spielfreude, die auf "Broken" sicherlich hörbar ist, fehlt mir ein wenig die Eigenständigkeit und der Arschtritt auf diesem Album. Zu einfache, vorhersehbare Songstrukturen & keineswegs musikalische Glanzleistungen, tragen dazu bei, dass ich Ihnen nicht mehr als 5 von 10 Punkten geben kann!

Autor

Bild Autor

Ingo

Autoren Bio

Suche

Social Media