Plattenkritik

Straight Corner - Gewehr Bei Fuss

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 12.12.2007
Datum Review: 13.12.2007

Straight Corner - Gewehr Bei Fuss

 

Gewehr bei Fuss und ab dafür! STARIGHT CORNER bieten das, was man bereits bei dem Anblick des trashigen Album-Artworks erwartet: Flott gespielten, ehrlichen Punkrock mit kleiner HC-Kante, der zwar nicht sonderlich innovativ, aber dafür mit vielen textlichen Seitenhieben daherkommt.

„Gewehr bei Fuss“ ist das nunmehr zweite Release der jungen Herren aus Koblenz das trotz politischen Backgrounds nicht mit dem Weltverbessernden Finger vor einem rumwedelt und zwischen flotten Hooks und eingängigen Melodien genau die richtige Dosis an Attitüde und Political Correctness auffährt. Freunde von Nein Nein Nein und Kaputt Kraust dürften ohne Umwege Spaß an „Gewehr bei Fuss“ haben, andere wiederum dürfte die Band zu „Old-School“ daherkommen und zu wenig Neues bieten. Doch gerade die schmale Gradwanderung zwischen altbewährten und neuen Elementen vermögen STRAIGHT CORNER genau richtig umzusetzen. Dicke Empfehlung für Szenekids ohne Bock auf Plattitüden und dicke Breakdowns!

Tracklist:

1. Big Town Beat
2. Join The Bundeswehr
3. Fake Utopia
4. Homophobiac
5. Schweinepest
6. Wanna Be
7. Shit In My Head
8. Einzigartig Eigenartig
9. Religion
10. Want More

Alte Kommentare

von kevin 13.12.2007 11:26

die platte stinkt bis zum himmel. Einfach nur eine rückentwicklung der corners

von tommy 13.12.2007 11:54

also bei dem artwork erwarte ich nicht wirklich "ehrlichen Punkrock mit kleiner HC-Kante".

von dredg 13.12.2007 15:06

Das sieht aus wie so das Cover eines Sharewarespiels aus den 90ern ;)

von Micha 13.12.2007 19:32

Dat Cover könnte von den Killerpilzen sein. Abartig schlecht,nicht mal auf Mülleimer Rekords würde so ein Schrott rauskommen

von psylopils 16.12.2007 23:05

das cover sieht eher aus wie vonner billigen hiphop-asicrew

Autor

Bild Autor

Dario

Autoren Bio

-

Suche

Social Media