Plattenkritik

Such a Surge - Rotlicht

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Such a Surge - Rotlicht

 

Als ich noch klein und jung war fand ich die Band mal richtig cool, mit ihrem Album “Under Pressure” das war so vor ca. 8 Jahren. Als der Crossover geboren wurde, ja jeder fängt mal klein an. Aber wenn ich hier das mittlerweile 5 Album vor mir liegen habe, denke ich mir Jungs ihr wart mal so cool und jetzt.? Langweilige Musik für Viva und MTV und die neugeborene Crossoverwelle. Im Bandinfo findet man den tollen Satz der Hörer wird auf eine Endeckungsreise geschickt, die veranschaulicht , wie stark sich die Band in den letzten Jahren weiterentwickelt hat. Ich sehe jedoch nicht die große Weiterentwicklung und auf eine Endeckungsreise gehe ich auch nicht, denn die Songs auf dem Album hören sich genauso an wie auf dem letzten oder vorletzten Album. Die Texte beinhalten genauso dieselben Themen wie sonst auch immer Liebe, Schmerz, Wut aber ihr könnt das einfach nicht rüberbringen. Und der Stil wie er so neu und anders beschrieben ist, tut mir leid ist auch nix neues.
Die CD überzeugt nicht und ist kein muß im Plattenschrank.

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media