Plattenkritik

Suicide Silence - No Time To Bleed

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 29.06.2009
Datum Review: 09.06.2009

Suicide Silence - No Time To Bleed

 

Zwei Jahre ist es her, das ein Deathcore Debüt die ansonsten so entspannte Gemeinde seit kurzem harte Musik entdeckender, bis unter das Kinn tätowierter und allesamt optische Pflaumenstürze abgebender Chucksträger erschüttert hat. ”The Cleansing” wurde als völlig empfunden, völlig gut oder völlig daneben. Die bis dato Diskussionen eher aus dem Weg gehende Gemeinde war außer sich und musste mit comments in den einschlägigen Foren um sich schlagen. Sind SUICIDE SILENCE länger im Geschäft als CARNIFEX, lösten sie einen in der Szene unakzeptablen Boom aus (schließlich stieß „The Cleansing“ bis unter Hundert in die Billboards vor) oder waren es doch eher nichts könnende, scheiße aussehende und „Mutti, I love you“ auf der Stirn tragende trittbrettfahrende Poser?

Wie auch immer, nun darf die Gemeinde sich ein zweites Mal das Maul blutig labern, denn der Nachfolger mit dem wunderschönen Fließbandtitel „No Time To Bleed“ begehrt einen Antrag auf Kindergeld. Zunächst einmal wird dieser rigoros abgelehnt, gleich der Opener „Wake Up“ vermag alles, nur nicht wachzurütteln. Immer und immer wieder brüllt einem Sänger Mitch Lucker den Titel ins Gesicht, schon fast kann sein Atem als unangenehm empfunden werden. Unangenehm deshalb, weil er nicht aufhören will, einem diese zwei Worte mit auf den Weg zu geben, so als wolle er gleich zu Beginn sagen: „Bleibt bei mir, schlaft nicht ein!“ Aus schierer Raserei mit gelegentlichen Haltestellen sind auf „No Time To Bleed“ viele Stopps mit gelegentlichen Flugzeugstarts geworden. SUICIDE SILENCE kann nicht vorgeworfen werden, ein Abklatsch eines erfolgreichen Einstands veröffentlicht zu haben, dafür ist „No Time To Bleed“ viel zu abwechslungsreich und viel zu langsam gestaltet worden. Die Devise heißt nach wie vor Intensität, nicht durch den Schlag in die Fresse, sonder durch das Vorprokeln von hinten durch den Mund. Irgendwo im Enddarm sind SUICIDE SILENCE hängen geblieben, die Songs versprühen nach wie vor Brutalität, haben aber wegen des standardisierten Deathcore Vorgehens enorm an Gefährlichkeit eingebüßt. Den schlimmsten Vorwurf, den sich SUICIDE SILENCE gefallen lassen müssen, ist die Tatsache, dass sie nicht mehr auf einer anderen Ebene musizieren, sondern auf der Suche nach einem fortschrittlichen und langlebigeren Sound auf gleicher Höhe mit Genrekollegen stecken geblieben sind. Wobei „No Time To Bleed“ ansonsten (bis auf das völlig belanglose europäische Coverartwork) unterstützt durch einen druckvollen Sound elf genreübliche Granaten zündet, die nur nicht mehr direkt am Körper, sondern in sicherer Entfernung detonieren. Gemeindemitglieder, die „The Cleansing“ verehrten, könnten somit abgeschreckt werden. Die anderen könnten sich mit dem neuen Album anfreunden, letztendlich kann es sowieso keinem recht gemacht werden und SUICIDE SILENCE werden die Debatten am Allerwertesten vorbeigehen.

"Wake up, wake up!"

Tracklist:
01. Wake Up
02. Lifted
03. Smoke
04. Something Invisible
05. No Time To Bleed
06. Suffer
07. …And Then She Bled
08. Wasted
09. Your Creations
10. Genocide
11. Disengage

Alte Kommentare

von xFrittex 09.06.2009 11:30

peinlichste band ²

von Fab 09.06.2009 11:56

bin mal gespannt drauf, fand the cleansing schwer gut.

von roy 09.06.2009 12:17

finde die eigentlich ganz gut!

von furchtbar 09.06.2009 13:41

wie kann man sowas nur hören??? xfrittex hat völlig recht

von Steven 09.06.2009 13:56

Ich fand The Cleansing so geil, dass mir fast die Eier abgefault sind. Hammer Album... Hör ich heute noch dauernd. Ich hoffe No Time To Bleed kann da irgendwie mithalten. Bin gespannt...

von furchtbar 09.06.2009 14:50

ich wette deine eier sind dir abgefault

von Hurensohn 09.06.2009 14:57

the cleansing kann heute nix mehr, whitechapel hat deathcore einfach 'revolutioniert' (merkt man ja an impending doom, oceano & molotov solution)

von @Hurensohn 09.06.2009 15:01

nein, Whitechapel sind viel näher am reinen Death Metal als am Deathcore

von Hurensohn 09.06.2009 15:16

nimms noch genauer bitte

von @Hurensohn 09.06.2009 15:19

ok schönen Tag

von xFrittex 09.06.2009 16:12

deathcore was? unwort des jahres 2008/2009!

von x_true_x 09.06.2009 16:16

das album kann was!!!

von Tobe 09.06.2009 17:45

ach ja ? dann mal her mit dem link, hihi

von super! 09.06.2009 18:58

"wie kann man sowas nur hören???" - den satz les ich irgendwie ständig bei den kommentaren hier. vielsagend-nixsagend

von pedrobala 09.06.2009 21:19

lol...whitechapel und deathcore revolutioniert. Geht´s dir sonst noch gut????? Das ist wirklich peinlich sowas vom stapel zu lassen.

von pedrobala 09.06.2009 21:19

achja, Clement: Sehr sehr gut geschrieben das Review

von Tobe 09.06.2009 23:24

das eine hättet ihr nicht löschen müssen, wurde keiner beleidigt und das weiss doch sowieso schon lange jeder.

von FKK 10.06.2009 10:50

@super! Ich hätte noch "das hört sich doch alles gleich an" anzubieten

von Hurensohn 10.06.2009 12:23

pedroblabla besorg dir erstmal bissel fame hier bevor du stänkern willst grüße

von @Hurensohn 10.06.2009 12:58

wenn hier einer fame hat, dann blake schwarzenbach. der ist aber bockig! du bist doch nur eine kleine wurst mit großer klappe grüße

von Hurensohn 10.06.2009 13:02

ich trau mich aber wenigstens unter meinem nick zu posten o.o

von tame 10.06.2009 13:10

hat er auch wieder recht!

von @Hurensohn 10.06.2009 13:12

das ist mein nick und: bist du aber mutig

von xFrittex 10.06.2009 13:37

diese Kindergartenkommentare passen ausgezeichnet zu einer Kindergartenband! Alles richtig gemacht Allschools! Ich hatte nix anderes erwartet!

von Hurensohn 10.06.2009 14:35

*zzz

von Sno 10.06.2009 14:47

Schwierig, einerseits ganz cool, andererseits nerven mich die Growls und das viel zu häufige Doublebase-Gewitter. Von der Stimmung her gefällt das allerdings. Mezzo-mezzo für mich persönlich.

von uffta... 10.06.2009 16:42

langweilige band meiner meinung nach! werd mir das album sicherlich nicht besorgen...

von jaydilidow 10.06.2009 22:32

bin echt gespannt aufs neue album ..höre selbst sonst net so viel death aber ihre mucke kann ich immer hören . sind auch super nette jungs ! haben fast alles wegeraucht aber egal

von haha 11.06.2009 01:50

an alle schlechtreder und maulhelden im maulen: bevor man die musik als mies und scheisse abstempelt: besser machen und an den erfolg anknüpfen...

von m0re 11.06.2009 10:39

hört sich an wie die erste H2O

von Tobe 11.06.2009 12:38

nö, eigentlich mehr wie die erste misfits....

von Matze 16.06.2009 16:15

aha ich bin gespannt, die bisher veröffentlichten songs gefallen mir

von wenn.. 18.06.2009 17:22

ich mir vorstelle dass da Corey Taylor singen würde wäre es fast Slipknot zu alten Zeiten :D

von basti 18.06.2009 23:46

irgendwie nichts, was die qualität hat öfters gehört werden zu können/wollen...für die 15 euro kauf ich mir lieber ne kiste bier! ;)

von töten 19.06.2009 00:49

richtige einstellung basti :)

von wurst 19.06.2009 01:57

@haha: warum muss man immer alles besser machen oder selber machen nur weil man sich darüber beschwert XD die band will sich doch auf der bühne präsentieren und nicht die leser hier.. warum muss man alles immer gleich "selbst" machen wenns schlecht ist?? lächerlich man ich selbst find ss gut. das album is ok aber definitiv kein highlight.

von Hurensohn 19.06.2009 09:39

sehr sehr langweiliges album, hab wenig erwartet aber wurde trotzdem enttäuscht

von olivier // allschools 21.06.2009 23:29

Wirklich sehr starkes Review, muss man auf jeden fall nochmal betonen! Platte finde ich persönlich nur ganz nett. Hat seine Momente, langweilt stellenweise aber auch schnell mal.

von hihi 22.06.2009 11:22

WAAAAAAKE UUUP WAAAAKE UUUUPP!!!! sehr geiles Teil

von kaputttt 22.06.2009 11:42

finde den opener auch ziemlich dick!

von Alex 22.06.2009 11:48

Norma Jean haben auf No Passenger, No Parasite auch die ganze Zeit "Wake Up" gerufen ;) Denen hab ichs abgekauft!

von MUnkvayne 22.06.2009 12:33

finde "wake up" is einer der schwächsten songs der platte! ansonsten ok. nix besonderes aber kann man hören. nur fehlen mir NOCH die hits des vorgängers. 7/10

von Matze 23.06.2009 16:28

ich finds genial, deutliche steigerung zu the cleansing .. dicke 9!

von mr. beast 28.06.2009 15:17

gähn³!

von Hurensohn 28.06.2009 15:37

lasst lieber mal die neue kollegah & farid bang cd hier besprechen

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media