Plattenkritik

Sunday Inn - J\'adoube

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 18.08.2005

Sunday Inn - J\'adoube

 

Die Indiepopper von SUNDAY INN haben sich nach ihrem ersten Album erstmal rar gemacht und sich größtenteils ihren Studiengängen gewidmet. Nachdem ihr altes Label Two Friends Records nicht mehr existiert, gründete die Band kurzerhand ihr eigenes Label mit dem Namen Sandburg Musik.

Auf Sandburg Musik erscheint nun auch der zweite Longplayer, "J‘Adoube", aus der Feder der Berliner. Musikalisch sind SUNDAY INN definitiv in ihrem Sankasten geblieben: Noch immer dominiert die klare und schöne Stimme von Frontfrau Catherine den recht minimalistisch und reduziert von der Instrumentenfraktion begleitet wird. Diese Entscheidung zu revidieren wäre auch ein Unding gewesen, denn Cathrine vermag es den Zuhörer Sirenen-mäßig in seinem Stuhl zu fesseln um andächtig den sanften Klängen zu lauschen. Aber auch die Rhythmus-Abteilung hat ihre Hausaufgaben gemacht und bringt sichtliche Variabilität in das doch nicht so eng geschnürte Soundkorsett. Entsprechend blühen zarte elektronische Klangpflänzchen oder gar emo-eske Anleihen im Soundspektrom von SUNDAY INN auf. Dem Programm auf "J‘Adoube"lässt sich zweifelsohne in gemütlicher Atmosphäre lauschen, für einen größeren Durchbruch fehlen SUNDAY INN jedoch die ein oder ander Kante und Ecke, die die Songs den Gehörgängen nicht so schnell entgleiten lassen.

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media