Plattenkritik

Sundowning - Selftitled EP

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 09.10.2009
Datum Review: 12.10.2009

Sundowning - Selftitled EP

 

Ein großes umgekehrtes Kreuz klafft einem auf dem Cover der Debüt-EP von den Essener SUNDOWNING entgegen. Einfache Polemik oder doch Einstellung? In Anbetracht des Durchschnittsalters und Herkunft dürfte mit SUNDOWNING der nächste Streitfall im nationalen Hardcoregefecht gefunden sein. Betrachtet man Band und Musik allerdings mal aus dem Objektiven und lässt unwichtiges außen vor, so hat man vor allem eins vorliegen: Einen Hoffnungsträger.

I'm not your fucking ghost who's starving for hope. Klare Ansage und klarer Fall: SUNDOWNING geben sich angepisst. Angepisst von der Gesellschaft, angepisst vom Leben. Da fragt man sich schon, warum junge Menschen Zeilen wie diese schreiben, warum junge Menschen so hoffnungslos und schon fast verloren klingen wie beim durchschlagenden und intensiven "Disbelief": this breach of ethics must be wrong / I'll etch my principles into stone / so sick of them, I’m feeling alone / Just longing for a piece of home. Passiert da in jungen Jahren wirklich schon soviel scheiße? Das sei dahingestellt. Der Hardcore den SUNDOWNING hier spielen passt jedenfalls perfekt auf die düsteren und oftmals auswegslosen Lyrics dieser EP und beweist, dass das Kreuz des Covers nicht nur Symbol ist.

Im Gesamten bleibt zu dieser EP zu sagen, dass SUNDOWNING stark vorgelegt haben und zu Recht die Bühnen mit Bands wie TRASH TALK und THIS IS HELL teilen. Trotzdem: Zwischen aller Hoffnung die man in die Jungspunde legen kann blinzeln noch diverse Luftlöcher auf, die allesamt gefüllt werden möchten. Macht diese Band allerdings ähnlich stark weiter wie bei vorliegendem Exemplar dürfte das kein großes Problem sein. Sehr gute 6 Punkte.

Tracklist:

Intro
Ghosts
Disbelief
Salvations
Outro

Alte Kommentare

von loki 12.10.2009 13:19

man ist das artwork hässlich und der good free scheiß ist die peinlichste entwicklung der letzten jahre. live fand ich sie aber nett. sind ja noch jung!

von raistlin 12.10.2009 13:23

was fürn hc spielen sie denn jetzt?

von dunno 12.10.2009 14:15

punk war ja schon immer sehr gottesfürchtig oO außerdem wäre es ja auch mal eine überlegung wert ob kids vielleicht grade heut zu tage von soetwas desillusioniert sind, genauso wie die restliche gesellschaft ja auch...

von olivier // allschools 12.10.2009 14:22

Klar geht da viel in dem Alter, die Adoleszenz haut gerade diese Tage ganz schön rein... ach ja, btw: Schickes Review!

von penguin-in-the-desert 12.10.2009 14:59

@loki: "...good free scheiß ist die peinlichste entwicklung der letzten jahre." Was ist good free? Nur so rein aus Interesse.

von goodfree... 12.10.2009 15:02

.....wurst ist gut für dich oh yeah goodigoodi ;) Genug der Scherze, finde die Jungs eigentlich sehr kompetent, bin gespannt was da noch kommt.

von der autor raphael.. 12.10.2009 15:25

.. hat die band doch nur so gut besprochen weil er den pascal kennt. ansonsten hätte er das hier doch gar nicht so gefeiert und genauso zerfetzt wie alle unbekannten lokalen bands..

von pascal 12.10.2009 16:22

ich habe genau einmal mit raphael geschrieben. kenne ihn privat gar nicht und habe ihn noch nie gesehen. aber schön, dass du es besser weisst.

von loki 12.10.2009 16:40

die aussage hat auch mit einem o zuviel bestand!

von peinlicher müll 12.10.2009 19:45

warum kommen eigentlich die hinterletzten blagen, kreischen hinterm mikro und nennen sich hc? peinlich peinlich

von geebee 12.10.2009 20:11

@peinlicher müll: ersetze die wörter kreischen durch tippen und mikro durch computer und schon siehst du den stellenwert deines comments. freu mich echt schon darauf dat dingen in den nächsten tagen in meinem postkasten zu haben. live haben se auf jedenfall im september ziemlich überzeugt.

von Schneider 13.10.2009 00:56

nett,werd ich mir ma in osna geben und etvtl. n tape mitnehm

von Vielleicht sollte 13.10.2009 09:15

man nächstes Mal die Gitarren vor der Aufnahme richtig stimmen, klingt ja furchtbar. 4 Punkte, weil sie so jung sind (sonst 3)

von vielleicht hast 13.10.2009 11:36

du auch einfach keine ahnung.

von vielleicht kann 13.10.2009 16:48

man das bei simplen anneinandergereiten powerchords in ordentlicher dropped-stimmung aber auch einfach gar nicht mehr heraus hören ob die richtig gestimmt sind. die bewertungen hier sind mir völlig rätselhaft, ich glaube die orientieren sich nur daran, wie bekannt eine band ist und wie treu sie sich selbst bleibt... zur musik: einheitsbrei, langweilig aber immerhin ham se das, was se machen drauf

von Vielleicht kann 13.10.2009 17:40

man das sehr wohl hören wenn man selber Gitarre spielt

von oh je 13.10.2009 20:22

wieder mal eine band die sich hardcore nennt, aber screamo macht. arm, einfach arm. muttersöhnchen, abgemagert in frauenhosen

von loki 13.10.2009 20:35

und screamo machen sie weil es muttersöhnchen in frauenhosen sind? super begründung. auch wenn die mitglieder vielleicht vor nem jahr noch alle the devil wears prada gehört haben und jetzt all die shirts gegen hippe hc bands eingetauscht haben, bleibt dies doch trotzdem legitim. trueness oder wie ihr es nennen wollt definiert sich nun mal nicht durch die länge der szenezugehörigkeit. trotzdem ist der godfree kram fürn arsch!

von dreck 13.10.2009 20:43

kindergartenband, modeband

von @loki 13.10.2009 22:40

ich denke du hast von dir geredet und nicht von den jungs oder? kennste die doch gar nicht.

von lulu 14.10.2009 00:02

werd nich wirklich warm mit denen, mir leicht zu metal'ig :D wer screamo dazu sagt, hat echt mal gar keine ahnung.... aua.

von loki 14.10.2009 00:50

n paar schon..

von @oh je 14.10.2009 01:12

screamo? du experte. abgesehen davon haben untergewicht und aussehen natürlich auch sehr viel damit zu tun, welche musik man macht. idiot.

von ... 14.10.2009 01:15

@oh je - stimmt. alle, die hardcore hören (und/oder machen) sollten weite hosen tragen und aufgepumpte muskeln haben! männlich halt...

von lulu 14.10.2009 08:05

ahhhh ich habs... musik hat garnichts damit zu tun, was für musik man spielt, sondern wie man aussieht!!! das sollte in zukunft auch das wichtigste sein und bleiben.

von status 26.09.2011 15:01

mit der s/t konnte ich auch nich wirklich viel anfangen. aber die neue 7" hat mich definitiv überzeugt. live waren sie ebenfalls sehr gut.

von hahahahaha 26.09.2011 18:04

es geht wieder los. bonzenkinder, die auf abgemagert machen und vom weltschmerz singen. mädchenjeans an und los geht der hardcore.

von super band. 27.09.2011 13:17

hasser werden hassen, ihr schwachköpfe

von @hahahaha 27.09.2011 18:55

und wie war es so auf deiner Sonderschule? Hast Du deine H4 Anträge auch schon abgegeben, du Tough Guy Spast!

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media