Plattenkritik

Sunride - Through The Red

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Sunride - Through The Red

 

Nach ihrem Debut „The Great Infiltration“ vor zwei Jahren kommt nun endlich der 10-teilige Nachfolger. Hiermit beweisen sie uns das aus Finnland nicht nur Ikea und Mikka Häkkinen kommen sondern auch gute Musiker. Mit ihrem Mix aus Rock’n’Roll und Stoner/Garage/Glam-Rock vermitteln sie uns ihr ganz persönliches und krankes Ding das meiner Meinung nach sehr individuell daher kommt. Das ganze erinnert mich irgendwie an eine Mischung aus Queens Of The Stone Age und Monster Magnet. Die catchy Refrains haben sie von den zweiten und die Gitarrenriffings von QOTSA.
Super ist auch das Artwork geworden, auch wenn ich hier nur das Cover habe, aber das lässt schon einen recht netten Rest erahnen.
Mit Through The Red werden Sunride ganz weit nach Vorne gepusht werden, fehlt nur noch die ausgiebige Europatour 2003.

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media