Plattenkritik

Supersystem - A Million Microphones

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 15.09.2006
Datum Review: 12.09.2006

Supersystem - A Million Microphones

 

SUPERSYSTEM - A Million Microphones (Touch and Go Records)

SUPERSYSTEM sind so eine Band, die sich um keinen Preis in eine Schublade stecken lassen wollen. Den 4 New Yorkern war es schon immer wichtig, ihr eigenes Ding zu machen und sich keineswegs irgendetwas bzw. irgendjemandem anzupassen. Sie sind bereit, Songs komplett zu zerstören, um sie danach wieder auf eine ganz neue Art und Weise zusammen zu puzzeln. Das "destruct/construct"-Modell war auch wohl während der Entstehung von "A Million Microphones" das, worauf die Band zurückgriff.

Ihren extraordinären Klängen zu lauschen, bedarf eine gehörige Portion Aufmerksamkeit, denn leichte Kost zum "nebenbei hören" ist ihre Musik keinesfalls. Hier wird tief aus der Genren-Suppe gelöffelt, und was dabei heraus kommt ist ein innovativer Mix aus Hip-Hop, Electronica und Punkrock, der in der Art wohl in keinem Kochbuch der Welt wiederzufinden sein dürfte. Mit afrikanisch gestimmten Gitarren, komplexen Polyrhythmen, atmosphärischen Synthesizern und frickeligen Bassläufen, schaffen SUPERSYSTEM einen ganz eigenen Klangteppich, der nur schwer zu ergründen ist.

Für mich persönlich ist dieser extrem innovative Sound ein wenig zu viel des Guten. Aufgrund der experimentellen Herangehensweise an das Songwriting, bleiben Eingängigkeit und große Melodien ein wenig auf der Strecke, und es wird sich ein wenig zu stark auf die "Andersartigkeit" konzentriert. Aus der Reihe tanzen ist schön und gut, aber im Ohr hängen bleiben wäre auch nicht schlecht...

Alte Kommentare

von shawn 13.09.2006 00:19

ingo lügt. wieder ein knaller vor dem herren wie nummer eins. hochkaräter wie alles auf touch & go

von bane 13.09.2006 00:21

schreibe erstmal die umlaute richtig :)

von shawn 13.09.2006 15:49

schreib deinen namen erstmal richtig. sollte doch sicher \"lame\" heissen ;)

von bane 15.09.2006 08:48

na da warste ja kreativ :) herr schwan.

Autor

Bild Autor

Ingo

Autoren Bio

Suche

Social Media