Plattenkritik

Surfacetension - Empty The Trash Can

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.2007
Datum Review: 16.03.2008

Surfacetension - Empty The Trash Can

 

Dass nicht nur in Deutschland die Musikszene wächst und wächst und immer neue Bands aus dem Boden schießen, sieht man an Österreich. Auch hier wird fleißig musiziert und um Aufmerksamkeit gespielt.

Surfacetension sind eine dieser Bands, aus Graz stammend, die ihre neue EP “empty the Trash can” dieser Tage heraus bringen. Bemerkenswert ist wie viel Geld die Junge Geld in ihre Promotion steckt. Auf dem DIY Wege beinhaltet das Promo-Paket nicht nur die EP sondern auch eine 8-seitige Presse Info inkl. einem Anschreiben. Nicht schlecht, Herr Specht, da hat wohl jemand Geld zuviel. Aber zur Musik. 5 Tracks umfasst das neuste Release wobei ein Song als ein-minütiges Intro zu verstehen ist. Der Rest der Tracks rockt mal straight nach vorn und geht mal etwas langsamer zur Sache. „Let Go“ plätschert so vor sich hin um dann im Refrain aus der Reserve zu kommen und komplett auszurasten. Auf jeden Fall der Favorit auf der EP. Die anderen Songs sind zwar nicht vom gleichen Eisen aber langweilen zumindest nicht. Eine nette EP, die auf Albumlänge je nachdem einiges hermachen könnte.

Tracklist:

1. Together
2. unknown moments
3. e.t.t.c. – intro
4. empty the trash can
5. let go

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media