Plattenkritik

Swamp Thing - Swamp Thing

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 15.03.2011
Datum Review: 26.03.2011

Swamp Thing - Swamp Thing

 

Brat mir einer nen Storch! Nach ihrem bereits äußerst lobenswerten Album schlagen Richmonds SWAMP THING mit dieser selbstbetitelten EP so was von zurück, dass man vorübergehend mehr Adrenalin als Blutkörperchen in den Adern hat.

Ist man eigentlich doch geneigt zu denken, dass der rasend schnelle No-Bullshit Sound der Band nicht wirklich eine nennenswerte Weiterentwicklung zulässt, so belehren einen die vier Songs auf "S/T" eines besseren. Fuck, sind die gut. Rasend schnell wird hier vor Wut im Strahl gekotzt und trotzdem steckt System dahinter. Erinnerte man zu Beginn der eigenen Schaffensphase noch sehr an frühe AMERCIAN NIGHTMARE/GIVE UP THE GHOST, so hat man den Sound jetzt mit einer ordentlichen Prise PULLING TEETH angereichert. Darüber hinaus steckt in dieser EP auch ein gutes Stück metallischer Hardcore wie ihn STRIFE auf "In This Defiance" zelebriert haben. Und damit das Gaspedal nicht monoton durchgetreten wird, sorgen gleich mehrere gigantische Breakdowns, die selbst den Disziplin-Königen MOST PRECIOUS BLOOD zur Ehre gereichen würden, für pulverisierende Abwechslung. Man höre sich nur mal "I Never Knew" oder "Out Of Character" an - Wahnsinn. Darüber hinaus spuckt der Sänger von der ersten bis zur letzten Sekunde Gift und Galle und versprüht mit seinem kreischigen Singsang eine derart feindseelige Stimmung, dass man sich ernsthaft fragt, was den guten Mann so abartig auf die Palme bringt. Und als wäre das der Herrlichkeit nicht schon genug, ist das Ganze dermaßen knallig und klar produziert, dass man eigentlich nur Jim Siegel hinter den Reglern vermuten kann (kann ich aufgrund von iTunes Einkauf und Recherche-Faulheit jetzt nicht belegen).

Nach ein paar Minuten ist der Spuk zwar schon wieder vorbei, trotzdem sorgen SWAMP THING dafür, dass einfach alles gesagt ist. Maximal grantig. Wütender als Gaddafis Wutrede unterm Regenschirm.

TRACK LISTING:

1. I Never Knew
2. Out Of Character
3. Clout
4. I Know You

Alte Kommentare

von Mastei 26.03.2011 22:41

Dein Text ist wohl länger als die EP selbst, haha! Ich kenne nur die beiden Cds vorher, wusste gar nicht, dass sie was neues herausbringen und werde mir es mal zu Gemüte führen, wenn sich die Gelegenheit bietet! =)

von ziegenbart 27.03.2011 11:53

cool mal wieder n review das mir laune auf ne platte macht und sich nach was anhört. aber eigentlich vollkommen unterbewertete band: die waren schon immer furios gut

von simtz 27.03.2011 12:19

versteh same-titled nicht so ganz :) heißt die platte so oder meintest du self-titled oder gleich Swamp Thing - Swamp Thing?

von Sascha 27.03.2011 13:17

Guter Punkt, hab's geändert.

von wencke 27.03.2011 13:22

richtig gut das teil!

von loneXwolf 28.03.2011 16:17

letzte platte war richtig gut, fand ich generell etwas energetischer, als die 7" jetzt.

von steigi 30.03.2011 22:58

Richtig fettes Teil! Der Sänger ist so krank!

von mr.x 30.06.2011 01:31

hammer platte.

Autor

Bild Autor

Sascha

Autoren Bio

http://www.shocksmusic.bandcamp.com

Suche

Social Media