Plattenkritik

Swingin' Utters - Dead Flowers, Bottles, Bluegrass and Bones

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Swingin' Utters - Dead Flowers, Bottles, Bluegrass and Bones

 

Diese Cd ist im Moment eine meiner Lieblingsplatten auf dem Punkrock-Gebiet. Bei Swingin’ Utters hab ich mittlerweile die Zahl verloren, sie haben aber schon einiges rausgebracht. Auf jedes neue Album kann man sich richtig freuen, man weißt einfach was zu erwarten ist: herrlicher und gute Laune machender Punkrock. Sie haben über die Jahre einen ganz eigenen Sound erschaffen. Einfach eine der Bands, die man sofort erkennt wenn man sie hört. Doch klingt das ganze etwas anders, sie zeigen sich von mehreren Seiten so zu sagen. Auf dem Album findet man typische Songs die wir von ihnen gewöhnt sind aber auch ganz schöne Balladen mit Klavier oder Violine. Es ist das Abwechselungsreichste Album geworden das sie bis jetzt raus gebracht haben. Dead Flowers, Bottles, Bluegrass and Bones“ macht einfach nur Spaß beim anhören. Jedes Mal immer wieder - Klasse!!!!!!!

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media