Plattenkritik

Swingin' Utters - Poorly Formed

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 15.03.2013
Datum Review: 20.02.2013

Swingin' Utters - Poorly Formed

 

Von wegen - nichts reimt sich auf Casserole. Mit alten Absichten und dem bewährt benebelten Flegelfolk rollt „Poorly Formed“ durch neue dreißig Minuten im Lebenslauf der SWINGIN UTTERS - und diese obenauf noch immer verlässlich durch das Straßenpunknetz von San Francisco.

Und weil man ein „winning team“ erstens nicht ändern soll und zweitens nicht, wenn´s am Schönsten ist – denkt der gemächlich eingesessene Fat Wreck-Kaliber gar nicht daran mit seinen 25 Jahren mehr als einen Zacken aus der eigens erarbeiteten Krone zu brechen. Bassist und ME FIRST & THE GIMME GIMMES-Kopf Spike Slawson zwar zieht neue eigene Wege vor, aber zumindest Ersatz-Utter Mike Peck, dem neuen Mann am 4-Saiter, kann man keinerlei böses Blut vorwerfen: „The Librarians Are Hiding Something“ „swingt“ ganz typisch und handzahm vorbei an Chören und Augenzwinkern, „Stuck In A Circle“ setzt den Präriehut auf und nickt mitsamt Strohhalm im Mundwinkel.
Die SWINGIN UTTERS gönnen sich nach über zehn Veröffentlichungen lose Vertrautes und durch ex-DEAD TO ME/ONE MAN ARMY-Frontmann Jack Dalrymple und dessen Songwriter-Credits teils merkbar Angeschobenes: „Take A Walk With The Postman“ und „Brains“ sind den Kaliforniern auf den Leib arrangiert während sich der Titeltrack oder „Military Barbara Billingsley“ eine Extrarunde zwischen dreckiger Probegarage, Suffsongs und trockener Bay Area-Plakette genehmigen.

Mit der als Gesang getarnten „Leckt-mich“-Einstellung von Johnny Bonnel wirkt die Schunkelnummer „I´m A Little Bit Country“ so schön lasziv pissig, wie es wohl in diesem Leben nur noch im SWINGIN UTTERS-eigenen Saloon hingebogen werden kann. „Poorly Formed“ traut sich dadurch allerdings nur an wenigen Stellen übermäßig oder gar überraschend aus der Deckung. „Pour Beans“ klammert sich an pausenlos treibendes Schlagzeug, „Greener Grass“ erlaubt der Albummitte immerhin eine knappe Minute Idylle, bevor Bonnel zusammen mit Gitarrist Darius Koski den vertrauten Motor anwirft.
„Here, Under Protest“ schaffte es vor zwei Jahren vielleicht mit weniger Durchläufen, die Stufen bis zum Trommelfell hinter sich zu lassen. „Poorly Formed“ liefert dafür das passende Besteck mit: Straßenkunst um Rattenschwänze und rostigen Alltag drapiert – sogar vom Artwork her weht ein eher frisches Lüftchen, welches das verabschiedende Duo „The Fake Rat Of Dave Navarro“ und „Sevita Sing“ nach lebendigem Umschwung zur Ruhe kommen lässt. Zum Glück – so beweisen es die vierzehn Songs hier stolz - sind die SWINGIN UTTERS nicht nur ein „Little Bit County“ sondern auch weiterhin „A Little Bit Of An Asshole“.

Trackliste:

01. The Librarians Are Hiding Something
02. Brains
03. Stuck In A Circle
04. Pour Beans
05. I'm A Little Bit Country
06. In A Video
07. Poorly Formed
08. Greener Grass
09. Temporary Contemporary
10. A Walk With The Postman
11. Military Barbara Billingsley
12. Dreadlock Dread Reggae
13. The Fake Rat Of Dave Navarro
14. Sevita Sing

("Poorly Formed" erscheint am 19. Februar via Fat Wreck Chords in den USA, in Europa hingegen am 15. März via People Like You)

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media