Plattenkritik

Sworn Vengeance - Domination

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Sworn Vengeance - Domination

 

Diese Quartet aus Californien hieß früher mal Drownshift und besteht seit 1996. Anhand der Biografie der Band kann man sehen das sie keine Unbekanntheit mehr sind in ihrer Szene. Mir waren die Jungs gänzlich unbekannt aber das hier ist schon die zweite Full Length. Beim anhören fallen mir Bands wie Earth Crisis oder Disrespect ein, vor allem die Stimme von Ryan erinnert mich ein bisschen an die Stimme von Defrim Ex-Disrespect! Es ist die Brutalität, die Energie und auch vor allem die fette Produktion dieser Platte was sie so besonders macht! 12 Songs + 3 Bonustracks tretten dir ziemlich in die Fresse.
Das Layout und die Texte gehen sehr in die Metal Ecke, vor allem die Texte sind sehr düster. Ich freue mich schon auf die Split mit NJ Bloodline und Settle The Score die bald rauskommen wird.
Liebhaber von gutem Metalcore - check this out, this is good shit!

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media