Plattenkritik

Syn:Drom - With Flesh Unbound

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 30.04.2010
Datum Review: 27.04.2010

Syn:Drom - With Flesh Unbound

 

Wem die Melodieverliebtheit vieler schwedischer Bands an die Eierstöcke / auf die Nüsse geht, wer aber dennoch nicht ohne das nördliche Land in seiner täglichen Beschallung auskommen kann, dem kann geholfen werden. Brutal, technisch, Groove und Blast = SYN:DROM. Das Debüt "With Flesh Unbound" hört sich dabei ausschließlich amerikanisch an, im Booklet wird auf einem Shirt der Weg dahin gewiesen, denn NILE können durchaus als Referenz durchgehen. Wobei keine Orientteppiche ausgelegt werden, sondern ohne viel Abwechslung derb durch zehn Keulen intensiver Death Metal Kost geschrotet wird. Als weitere Vergleiche können dann noch INSISION und AEON angeführt werden, zumal es sich hier ebenfalls um schwedische Bands handelt, die sich der brutalen US Spielwiese zugewandt haben.

Tracklist:
01. Intro (devoured)
02. Scorned messiah
03. The marked one
04. Obsolete Gods
05. In utter contempt
06. Trapped beyond
07. A new world order
08. Smashing the face of belief
09. Hands of vengeance
10. Winds of disease

Alte Kommentare

von Borje 28.04.2010 17:36

Awesome record

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media