Plattenkritik

Terror - Lowest of the Low

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Terror - Lowest of the Low

 

Terror ist die Band der Stunde, nach nur einem demo und einer 7". Aber zurecht. Scott Vogels neue Band rockt ohne Ende. Die mini CD hat 9 Lieder die wie eine Mischung aus old school mit vielen mosh-parts, klingt. Die Moshparts sind jeweils an der richtigen Stelle platziert, so dass keine Langeweile aufkommt. Scott’s Stimme harmoniert perfekt mit der Musik. Es stimmt einfach alles diesmal. Was kann ich noch sagen ausser, unbedingt kaufen, anhören & hoffen, dass Terror irgendwann mal in Europa spielen.

Alte Kommentare

von H.S.B. 20.02.2007 15:40

einfach nur geil..nichts stumpf oder sontiges sondern einfach nur granate.old school wie er zu klingen hat

Wunderschön.

von das review 03.01.2011 12:15

ist von 1970...respekt...man hört aber irgendwie auch, dass die schon so lange dabei sind

von igor 03.01.2011 15:06

klar, damals warn sie zusammen mit Shai Hulud auf Promo Tour zur That within blood ill-tempered! Das war noch echter 70's Hardcore!

von Paris-state of mind 03.01.2011 17:20

Stricherband-listen to KICKBACK!!!

von quak 04.01.2011 09:05

Kickback hat leider nicht dieses 70's feeling, sorry. Kein Vergleich zu so genialem Flower-Power-Hardcore, den Terror damals spielten!

von @quak 04.01.2011 13:36

Auf welchen Drogen bist Du denn hängengeblieben? Waren wahrscheinlich auch noch aus den 70ern.

von quak 04.01.2011 16:29

so ganz kann ich das natürlich nicht leugnen, dass ich mir beim Genuss dieser unglaublichen 70's-HC Platte auch mal ein Stöffchen aus dieser Ära genehmige, aber das gehört halt dazu!

von Lass ma... 04.01.2011 17:08

...Hippiestrandpartey machen, mit Lagerfeuer und Terror-Akustik-Songs !

Autor

Bild Autor

Sandra

Autoren Bio

Suche

Social Media