Plattenkritik

Testament - Dark Roots Of Thrash

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 11.10.2013
Datum Review: 10.10.2013

Testament - Dark Roots Of Thrash

 

Nach dem großartigen „Dark Roots Of The Earth“ legen TESTAMENT nun mit einer Live-DVD nach. Aufgenommen im Paramount Theatre, New York präsentieren TESTAMENT darauf alle Hits ihrer Karriere, mit leichtem Fokus auf die letzten Studioalben – Exzellente Voraussetzungen für ein starkes Live-Release.
Dieses bietet man dem geneigten Fan schließlich auch. Neben schnellen (modernen) Schnitten und waghalsigen Kamerafahrten über den Köpfen des Publikums zeigt „Dark Roots Of Thrash“ nämlich eine perfekt aufgelegte Band. Chuck Billy an seinem tragbaren Mikrofonständer hat einen Sahnetage erwischt, Alex Skolnick spielt sich von einem Solo zum nächsten und Gene Hoglan ist, hinter den Kesseln, ganz klar Chef im Ring. Egal ob „Practice What You Preach“ oder „The Haunting“ oder „New American Hate“ - Songs jeglicher Bandperiode werden von TESTAMENT hervorragend dargeboten und kommen beim Publikum bestens an. Billys Interaktion mit dem Auditorium zwischen den Liedern und die hörbaren Reaktionen der Zuschauer während der Songs verstärkt die Live-Atmosphäre im Wohnzimmer noch ein Stück weit.
Neben dem über 90minütigen Konzert bietet die DVD außerdem noch einen Blick hinter die Kulissen dieses Events und den Videoclip zu „Native Blood“. Dieses Zusatzmaterial lag dem Rezensionsexemplar leider nicht bei.
Die hervorragende Setlist und der nahezu fehlerfreie Vortrag machen diese Veröffentlichung wohl für den TESTAMENT-Fan unabdingbar. Die Band befindet sich weiterhin in ihrem zweiten Frühling und man darf gespannt sein, was die Zukunft für die Gruppe bereithält. Für Neueinsteiger bietet „Dark Roots Of Thrash“ einen repräsentativen Querschnitt durch das Schaffen der Bay-Area-Thrasher, weshalb sich auch für Neugierige die Anschaffung lohnt.



Tracklist:

01. Intro
02. Rise Up
03. More Than Meets The Eye
04. Burnt Offerings
05. Native Blood
06. True American Hate
07. Dark Roots Of Earth
08. Into The Pit
09. Practice What You Preach
10. Riding The Snake
11. Eyes Of Wrath
12. Trial By Fire
13. The Haunting
14. The New Order
15. Do Not Resuscitate
16. Three Days In Darkness
17. The Formation Of Damnation
18. Over The Wall
19. Disciples Of The Watch
20. Credits

Autor

Bild Autor

Manuel

Autoren Bio

Ich schreibe Artikel. Manchmal schlecht, manchmal gut, immer über seltsame Musik.

Suche

Social Media