Plattenkritik

Texhnolyze - Vol. 1 – Inhuman & Beautiful

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 30.06.2006
Datum Review: 03.07.2006

Texhnolyze - Vol. 1 – Inhuman & Beautiful

 

Yoshitoshi Abe sollte der Anime Fangemeinde gemeinhin bekannt sein. Mit Serien wie Haibane Renmei oder Serial Experiments Lain realisierte er ausgezeichnete Produktionen und gerade Haibane Renmei zeichnete sich durch einen eher "klassischen" Stil aus. Mit der im Jahre 2003 erstmals ausgestrahlten Serie TEXHNOLYZE förder Yoshitoshi Abe seine düstere Seite zu Tage.

TEXHNOLYZE ist wie so viele Anime Serien in der Zukunft angesiedelt und spielt in einer futuristischen, unterirdischen Stadt namens Lukuss, die von brutalen Gangs regiert wird. Technologisch weit entwickelt verschmelzen die Bewohner Fleisch und Maschine und ersetzen ihre Gliedmaßen durch kybernetische Pendants. Das Besondere an dieser Serie ist jedoch nicht der Plot, der wohl kaum außerhalb des "normal verrückten" aus Fernost anzusiedeln ist und mal wieder den Niedergang der menschlichen Zivilisation umschreibt, sondern vielmehr die Art der Umsetzung. Besonders düster und bedrohlich wirken die angewandten, experimentellen und drastischen Techniken der visuellen Darstellung bei denen mit harschen Cuts und Detailaufnahmen gearbeitet wird und gleichzeitig nur ein Minimum an verbaler Kommunikation stattfindet. In der ersten Episonde von TEXHNOLYZE werden beispielsweise gerade Mal 12 Sätze gesprochen. Mit einer Altersfreigabe von 16 Jahren ist die Serie bedrückende Kost für Fans gepflegter Anime-Unterhaltung.


01. STRANGER
02. FORFEITURE
03. TEXHNOPHILE
04. SYNAPSE

Special Features:
- originale Sprachfassung
- Deutsche Fassung
- Deutsche Untertitel (optional)
- Texhnolyze-DVD-Trailer
- Trailershow

Sprache / Ton: DTS / deutsch
Dolby Digital 5.1
Dolby Digital 2.0 / japanisch
Bildformat: 16:9 anamorph
Untertitel: Deutsch (optional)
Laufzeit: ca. 100 Min.
Format: 1 x DVD 9,
Videostandard: PAL
Regionalcode: 2

FSK: 16

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media