Plattenkritik

The Amsterdam Red Light District - I´m Not Insane - EP

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 15.09.2011
Datum Review: 01.09.2011

The Amsterdam Red Light District - I´m Not Insane - EP

 

Beim privaten googeln auf den zukünftigen Bandnamen gestoßen? Soll ja vorkommen. Doch statt sich stumpf die Hucke vollzukiffen oder in die Grachten kotzend den letzten Euro auf den Kopf zu hauen, verbringen diese jungen Franzosen ihre wertvolle Zeit lieber im Van und auf der Autobahn. An einem guten Tag fährt dieser die Postcorefreunde Julien, Elio und Co. bis nach Norwegen, England oder Schweden, wo zuletzt der Longplayer „Dear Diary“ live begossen werden sollte. „I´m Not Insane“ legt vier glatte aber juckende Nummern nach, die eher nach breiter Westküstenmetropole als nach der Mitte zwischen Zürich und Toulouse klingen.

THE AMSTERDAM RED LIGHT DISTRICT – genauso lang wie einprägsam also bereits der Rufname um die Band aus Lyon. Im Titelsong/Opener der EP lässt man Energie und Drive von Beginn an freien Lauf, „I´m Not Insane“ oder „This Is What You Deserve“ kennen die versifften und riffreichen Straßenschluchten, aus denen auch die L.A.-Kollegen von THE BRONX oder LETLIVE. ihre Schlachthits gewinnen. Das Gemisch aus Elios und Maxxx´ Gesängen springt auf den Punkt mit Aggressionen und Melodien um sich, die Gitarrenarbeit hat erfolgreich Praktika in Metal-, Hardcore- und Stadionrockbetrieben absolviert. „Left For Dead“ wartet mit glanzvollen Instrumentaldetails und einem hitverdächtigen Chorus auf - auch der Gitarrensoloansatz darf stolz und ohne Rumoren präsentiert werden. Nachdem THE AMSTERDAM RED LIGHT DISTRICT gerade mal eine Viertelstunde Aufmerksamkeit und Gehör verzückt haben, schnellt der Finger erst gen Repeattaste, dann gen Luft. „I´m Not Insane“ ist eine breitgefächerte EP, aus deren Beiträgen der Schweiß, die Leidenschaft und Spielfreude und das Bedürfnis, diese Franzosen auf der Bühne zu erleben nicht herausgekitzelt werden muss. Und da es eine Weile dauern dürfte, die ca. 8.360.000 Google-Treffer zu begutachten, sofort auch das Album der Herren TARLD zulegen!

Trackliste:
1. I´m Not Insane
2. Left For Dead
3. This Is What You Deserve
4. What Would You Say If The World Was Listening?

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media