Plattenkritik

The Apers - You Are Only As Strong As The Table You Dance On

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.10.2009
Datum Review: 07.10.2009

The Apers - You Are Only As Strong As The Table You Dance On

 

In Anbetracht des Bandnamens und des Albumtitels lief mir ja schon ein Schauer über den Rücken. Ist das etwa Ska? Könnte ja sein. So niedlich wie der Affe auf dem Cover hier tanzt. Aber Nein, Entwarnung. Dafür ist das Label auch einfach zu gut. Asian Man Records ist ein Label welches sogar Bands wie ALKALINE TRIO und KEVIN SECONDS unter Vertrag hatte und weiß somit um Qualität bedacht zu sein.

Das merkt man auch vom ersten Ton an bei THE APERS. Fröhlicher Pop-Punk mit rotziger Stimme anno 1996. Mal ein wenig Up-Tempo, dann wieder etwas schneller und immer fröhliche Partystimmung. Mehr oder Weniger gibt es hier auch gar nicht zu sagen: „You Are Only As Strong As The Table You Dance On“ ist ein nettes, wahrlich entspanntes Album für alle die, die frühe Epitaph Acts wie PULLEY oder ähnliches mal verehrt haben. Erinnert sehr an die HEIDEROOSJES und das zu Recht: Immerhin sind die APERS auch aus dem schönen Holland und verstehen der heimischen Szene alle Ehre zu machen.



Tracklist:



1. Word Is Out
2. Friday night Killed Saturday Fun
3. Please Come Back To Me
4. I feel like a lame-ass extra in a u2 video
5. Every day is a rock n roll day
6. But then she smiles
7. Killing me again
8. Winterthur
9. Always have paris
10. Put down the hamburger
11. 24 bottles of fun
12. Hold on to me
13. Whatever it takes

Alte Kommentare

von d'oh 08.10.2009 03:17

asian man haben ja auch überhaupt keine ska platten rausgebracht. sowieso. mike park? chinkees? erstmal hausaufgaben machen dann schreiben. ska ist nicht gleich ska

von joejoe 08.10.2009 10:43

auch haben die apers musikalisch praktisch nichts mit pulley oder heideroosjes zu tun. leider ein schlechtes review

von ui 08.10.2009 17:31

stimmt die klingen eher nach queers, ...

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media