Plattenkritik

The Black Dahlia Murder - Deflorate

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 11.09.2009
Datum Review: 07.09.2009

The Black Dahlia Murder - Deflorate

Das vierte Mal knallen uns THE BLACK DAHLIA MURDER ihr Verständnis von Death Metal mit (viel) Melodie und (wenig) Core an den Latz. Wieder sind es nur 35 Minuten geworden, um zu zeigen, dass die Messlatte hoch hängt, jedoch nicht mehr unerreichbar ist. "Deflorate" zeigt leichte Abnutzungserscheinungen, so sind die ersten beiden Songs noch vielversprechend, dann verliert sich das Album im Nirwana des Blastbeat gespickten Sound. Der Hörer fühlt sich verprügelt, ist benommen und verfällt in Trance. Immer wieder hagelt es messerscharfe Riffs mit netten Metalsoli (hier schimmert ab und zu die Vergangenheit Ryan "Daddy" Knight's durch), knüppelnde Drums und perfekt sitzende Screams (mehr) und Growls (weniger). Es wird keine Verschnaufpause zugelassen, kein Aufbäumen ist möglich, so dass sich alsbald Resignation und ein Gefühl einstellt, keine Gefühle mehr zu haben. Der Angreifer kann nicht genau identifiziert werden, seine Konturen können nicht genau umrissen werden, so dass später vom Zeugen gesagt wird "er sah so aus wie immer". "Deflorate" klingt streckenweise wie ein Hervorkramen schon einmal dagewesener Songs mit anschließender Modifizierung der Geschwindigkeit (die Jungs scheinen links im Zimmer geboren zu sein...), die einen werden daher etwas vermissen (Stichwort: Innovation), die anderen werden "die sind sich treu geblieben" sagen (Stichwort: Das war schon immer so). THE BLACK DAHLIA MURDER sind immer noch gut, waren in der Vergangenheit aber schon deutlich besser, so dass mit "Deflorate" die Jungfräulichkeit des fulminanten Gebräus abhanden gekommen ist.

Tracklist:
01. Black Valor
02. Necropolis
03. A Selection Unnatural
04. Denounced, Disgraced
05. Christ Deformed
06. Death Panorama
07. Throne Of Lunacy
08. Eyes Of Thousand
09. That Which Erodes The Most Tender
10. I Will Return

Alte Kommentare

von Pat 07.09.2009 10:56

Im Kern gebe ich dir Recht (ja, ich habe den leak gehört, platte ist aber auch vorbestellt) auf der Platte erfinden sich TBDM nicht neu. ABER: für mich persönlich müssen sie das auch nicht. Ich habe genau das bekommen was ich erwartet habe: handwerklich genialer scheiß, der einfach sofort ins ohr geht. TBDM hat imo einen ganzen eigenen Stil entwickelt, den zwar sauviele versuchen zu kopieren aber keiner schafft es. Die Musik in Verbindung mit deren Augenzwinker-Spass-hab-Attitüde macht diese Band zu einer der Besten dieser Generation. Acht Punkte von mir, und ich wette es gibt noch nen Extra Punkt wenn ich die DVD der Ltd. Edition gesehen habe.

von release 07.09.2009 11:02

11.05.?

von Pat 07.09.2009 11:04

11.09.

von @Pat 07.09.2009 11:16

"handwerklich genialer scheiß, der einfach sofort ins ohr geht" Genau dieses ins Ohr gehen habe ich bei "Deflorate" schwerstens vermisst.

von olivier // allschools 07.09.2009 11:54

Review bestätigt, was ich mir schon bei den ersten Hörmöglichkeiten gedacht habe: Altes Material wieder neuaufgewärmt, das zwar immer noch gut aber schon auch um einiges unspannender als auf den bisherigen Alben. Single klingt beispielsweise für mich wie einer der schlechteren Songs der "Nocturnal".

von Matthias Geschmaxpolizei 07.09.2009 13:43

Eine typischer Vertreter aus der Ecke "Nullinnovation und Repetition". Man ist das langweilig und emotionslos. Die These "Metalcore is dead" (wobei, ob da noch "core" drinsteckt is auch sehr fraglich) bestätigt sich hier.

von reuden 07.09.2009 13:52

schon Miasma war scheisse, ganz zu schweigen von nocturnal. khaben leider nur eine gute platte rausgebracht

von leider 07.09.2009 13:56

bringt es die rezi auf den punkt: enttäuschend!

von sculp0x 07.09.2009 14:41

bullshit.... Dahlia ist und bleibt Dahlia. Geniale Riffs, auf die Fresse. Mal den letzten Song "I Will Return" angehört? Episch. Oder ab 0:50 bei "Eyes of a Thousand"? Ich finds ganz groß wieder mal. Miasma war grandios. 1. Album war eh nur geklaut wenn auch gut! @Clement: Review ist aber nachvollziehbar für mich. Kann verstehen dass dus so siehst.

von olivier // allschools 07.09.2009 15:01

Dass das Erste immer so als das absolut beste Ding angepriesen wird, halt ich aber auch für etwas leicht gesagt. Jeder der ersten drei Alben bestach durch seinen ganz eigenen Reiz und hatte durchaus seine Daseinsberechtigung; warum sie auf der neuen jetzt aber anfangen, zu stagnieren, will mir nicht in den Kopf. Aber vielleicht sollte ich sie erst mal selbst ganz hören!

von sculp0x 07.09.2009 15:08

hm ich fand dass miasma und nocturnal soundmäßig schon nahe beieinander liegen und die neue halt auch so...

von The Grotesque 07.09.2009 15:10

ich sehe es auch so, dass jedes album bisher eine, seine eigene note hatte das neue nicht

von Rico 07.09.2009 16:10

finde immernoch 2002er EP und das 2003er debut unerreicht. schade, schade eigentlich!

von Ray 07.09.2009 16:33

Also verstehe gar nicht was ihr alle habt. Ist meiner Meinung nach ne fette Platte. Das die jetzt nicht Keyboards oder ähnlchem Zeugs rumhantieren war ja wohl klar.Wer erwartet denn bitte bei einer Deathmetalband großartige Weiterentwicklung?Für die Leute die die Platte nicht eingängig finden ein kleiner Tipp:einfach beim Hören mal die Texte mitlesen.Hilft bei mir ungemein.Meiner Meinung nahc wieder eine sehr fette(und höllisch schnelle)Platte die die Qualität der Vorgänger locker hält und mit I Will Return sogar eine gewisse Neuerung(Epik) enthält.Wird gekauft. Fett! 9/10

von olivier // allschools 07.09.2009 17:17

Klar kann man sich im Death Metal weiterentwickeln. Haben TBDM auf den letzten Alben doch auch bewiesen, indem sie sich von der schwedischen mehr hin zur amerikanischen Schule bewegt haben. Und andere Bands wie beispielsweise DI klappern ja auch von Album zu Album andere Gebiete des Death Metals ab.

von Tobe 07.09.2009 21:09

hm, man sollte meiner meinung nach die scheibe schon MINDESTENS 1 mal gehört haben bevor man sich gross über qualität und weiterentwicklung auslässt... mir gefällt die scheibe, klingt zwar wirklich ähnlich wie die nocturnal, aber hey, ist dennoch einer der besten scheiben der letzten zeit. von mir gibts ganz klar ne 8 mit tendenz nach oben.

von Tobe 07.09.2009 21:10

ich meinte natürlich eine der besten scheiben, hüstel

von molch 07.09.2009 22:16

gefällt mir. miasma bleibt mein favorit.

von Horsti 08.09.2009 18:53

Gefällt mir auch gut. Würde es allerdings insgesamt als "schwächstes" Album einstufen. Mir fehlen ein bisschen die melodischen Gitarren. Miasma bleibt ganz klar König.

von skullz 09.09.2009 08:45

7/10 Einfach ne solide Platte. Kein Killeralbum.

von Kompetenznetzwerk 09.09.2009 14:39

Ach Leute, hört auf rumzuheulen! TBDM klangen schon immer gleich und haben sich nur um Nuancen verändert. Kenne zwar erst 2 Songs vom neuen Album, aber die klingen ganz genauso, wie die beiden Dinger davor. Das habe ich gewollt und auch erwartet. Die Soli sind aber wirklich neu, so kommt es mir jedenfalls vor. So muss melodischer Death Metal einfach klingen. TBDM hauen immer noch 99% der ganzen Deathcorekasper und Melodeathern weg! Ich will überhaupt nicht, dass die jetzt mit Frickel und Prog rumspacken. Die sollen das machen, was sie können. Fetten, druckvoll Death Metal mit Melodie und das ist ihnen mMn gelungen. Es gibt halt eine Handvoll Bands, die sich nicht weiterentwickeln sollten. Slayer z.B. oder Death Breath, aber Black Dahlia gehören eben auch dazu. Ich freu mich auf Freiag

von The Grotesque 09.09.2009 15:01

immer wieder lese ich, dass sich SLAYER nicht weiterentwickelt haben. wenn ich mir überlege, was für einen sound die jungs zu beginn, in der mitte und jetzt fahren, dann sind das weiterentwicklungswelten im vergleich zu TBDM.

von Kompetenznetzwerk 09.09.2009 21:40

Einfach mal Gode Hates Us All, Christ Illusion und das Neue an. Nicht gleich rumheulen bitte!

von Rico 09.09.2009 23:33

also die platte wächst definitiv und is och echt jut. letzter track is auch nen super finale für die scheibe!

von The Grotesque 10.09.2009 08:31

das sind die letzten scheiben. ich wiederhole mich: hör die erste, eine in der mitte und die letzte. wenn von weiterentwicklung oder nicht gesprochen wird, dann solltzen auch bitteschön alle alben des backkatalogs einbezogen werden. und: du solltest schnell deinen nick ändern!

von ... 10.09.2009 08:46

...von Rico in Ronny! Das wär super ;)

von The Grotesque 10.09.2009 08:49

Kompetenznetzwerk war gemeint

von Rico 10.09.2009 09:52

watt wärt ihr denn gleich jemeine!? :P

von vnv 10.09.2009 12:39

wieso sollte man sich auch weiterentwickeln müssen? SLAYER sind doch auch so (ja, ja, nicht jedes album) genial! würde man BOLT THROWER auch verlangen, dass sie sich weiterentwickeln sollen? Eben....

von The Grotesque 10.09.2009 13:28

bei BOLT THROWER hätte ich es mir gewünscht, denn meiner meinung nach ist alles nach "...For Victory" lahmarschig

von vnv 10.09.2009 16:35

"lahmarschig".... ehrlich.... nee, die find ich geil..... kann so bleiben

von Kompetenznetzwerk 11.09.2009 20:50

So, ich hab mir das komplette Album grad bei Revolver im Stream angehört und es ist GROSSARTIG! Kein bisschen verbraucht. Viel mehr Melodiespielereien, mehr Soli, mehr Wucht, mehr Groove. Das Teil haut einfach alles komplett an die Wand, was sie bisher gemacht haben. Unhallowed wird als absolut geilste Platte ganz klar abgelöst. Das Teil ist nur eins: MÄCHTIG!!! Eine echte Weiterentwicklung! Ganz klar Anwärter für das Album des Jahres neben Mastodon und Obscura

von zerschmetterling 12.09.2009 14:19

bist du sicher, dass du das richtige album gehört hast? ich mein ich liebe das ding, aber mehr melodiespielereien ist einfach gelogen und groove haben se zu gunsten von blastbeats und co auch runtergeschraubt...

von Kompetenznetzwerk 12.09.2009 22:14

Im Vergleich zu Nocturnal ist viel mehr Melodie drin!! Es geht mehr in Richtugn Unhallowed...aber volles Programm! Taub?

von @Kompetenznetzwerk 12.09.2009 22:21

leg dir einen anderen nick zu...

von @Kompetenznetzwerk 12.09.2009 22:29

du willst ernsthaft behaupten dass tbdm mit ihrem neuen album genau so klingen zu zu miasma zeiten? falls ja, dann ist das wort Kompetenz in deinem namen wahrlich falsch gewählt!

von Kompetenznetzwerk 12.09.2009 22:56

Zu zu miasma? Rede bitte Deutsch mit mir!! Und wer schrieb hier was von Miasma? Ich sagte UNHALLOWED!!! Schreib dich nicht ab! Lern lesen und schreiben!

von @Kompetenznetzwerk 12.09.2009 23:42

ich darf dich eben mal zitieren! "Kenne zwar erst 2 Songs vom neuen Album, aber die klingen ganz genauso, wie die beiden Dinger davor" die zwei "dinger" davor waren nocturnal und richtig, miasma!

von zerschmetterling 13.09.2009 07:27

ich zitiere: "Eine echte Weiterentwicklung!" was denn jetzt, unhallowed oder weiterentwicklung?! ich finde das album setzt den mit nocurnal eingeschlagenen kurs einfach fort, ist aber weniger eingängig. ich brauchte zumindest mehrere durchgänge bis ich alle melodien und riffs verstanden hab...

von Kompetenznetzwerk 13.09.2009 10:14

@Legasteniker Ich weiß immer noch nicht, was du mit "zu zu miasma" meinst. Ferner bezog sich meine Aussage auf 2(!!!) Songs. Nachdem ich das gesamte Album gehört hatte, war ich nicht mehr der Meinung (siehe mein vorheriges Posting) @zerschmetterling Wenn du den Kontext beachten und nicht lose Sätze aus dem Zusammenhang reißen würdest, wäre dir klar, dass ich gar nicht Unhallowed gemeint haben kann!!! Unhallowed wird von mir nur Eingangs erwähnt, weil die Platte sie vom Thron schmeißt. Leute, gebt euch doch mal Mühe. Lest korrekt. Dann müsst ihr auch nicht solche dummen Fragen stellen. Das nervt!!!

von @Kompetenznetzwerk 13.09.2009 11:00

leg dir einen anderen nick zu...

von zerschmetterling 13.09.2009 15:16

entweder hier sind 3 leute mit dem gleichen nick unterwegs oder du willst mich doch verarschen... ich zitiere dann nochmal "Im Vergleich zu Nocturnal ist viel mehr Melodie drin!! Es geht mehr in Richtugn Unhallowed...aber volles Programm! Taub?" also im ersten post heißt es weiterentwicklung, dann geht in richtung unhallowed, dann hat es mehr melodien drin als nocturnal und alles ist quatsch. aber wir drehen uns eh im kreis also ende hier...

von Kompetenznetzwerk 14.09.2009 13:50

Habe ich garnicht geschrieben. Ich meine das es viel mehr richt8ung Miasma geht und nich UNHALLOWD! Taub?

von Uninvited Guest 14.09.2009 17:23

...das Cover geht jedenfalls in Richtung unhallowed visual miasma. Word. :D

von arndt 02.10.2009 13:55

wieder mal echt gut geschrieben clement

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Social Media

Support