Plattenkritik

The Boonaraaas - 5 Steps Ahead

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 20.04.2007
Datum Review: 24.09.2007

The Boonaraaas - 5 Steps Ahead

 

Die Girl-Punk Band mit dem gewissen „Mehr“ an Vokalen meldet sich zurück.
Fünf Schritte vor und rund 40 Jahre zurück in der Popgeschichte könnte das selbsterklärende Motto der BOONARAAAS sein, denn so charmant hat seit den PIPETTES niemand den 60s Girl-Group Sound in energischen Garagen-Rock gegossen.

In nicht einmal einer halben Stunde wird dem Hörer das Gefühl gegeben, einen seltenen Dachbodenfund einer längst vergangen Zeit gefunden zu haben. Retro mag da der eine sagen, langweilig der andere, die vier Damen aber klingen in den eigentlich etwas angestaubten Genre-Grenzen ungemein frisch. Zwei Minuten, mehr brauchen THE BOONARAAAS nicht, um mit simpelsten Mitteln catchy lo-fi Melodien rauszuhauen. Das hat dann wirklich diese tolle SHANGRI-LAS Atmosphäre, versandet aber dank rotzigem Garagenrock nie im Kitsch. Selbst „Hard To Be A Girl“, das von den Schwierigkeiten ein Kleid auszusuchen berichtet, bleibt angenehm kratzbürstig und unterhaltsam. Wenn dann auch noch mehrstimmiger BEATLES Gesang in „I’ve Got The Feeling“ einsetzt wird die Sache schon fast schmerzhaft liebenswert. Klar kennt man das Konzept und wirklich überraschen, werden die BOONARAAAS mit „Five Steps Ahead“ nicht, zu logisch ist der Schritt von Power-Pop zu modisch dreckigem Garagenrock, für den Thelma&Louise Reenactment Ausflug reicht es aber völlig aus.

Tracklist:

1. Out Of Sight
2. One Fine Day
3. Go For It, Mary
4. One One Zero
5. Quiet Girl
6. Stop Thief
7. Vai Vai Topolino
8. Green Toyota
9. Hard To Be A Girl
10. It Won’t Last Too Long
11. I’ve Got That Feeling
12. 45th Floor
13. Stole My Style

Autor

Bild Autor

Dennis

Autoren Bio

Suche

Social Media