Plattenkritik

The Chariot - The Fiancee

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 16.04.2007
Datum Review: 10.04.2007

The Chariot - The Fiancee

 

Zunächst als Ex-NORMA JEAN gehandelt, avanzierten THE CHARIOT mit ihrem Solid State Debüt "Everything Is Alive, Everything Is Breathing, Nothing Is Dead, and Nothing Is Bleeding" schnell zum Durchstarter in Sachen christlichen Metalcores. Nun steht mit "The Fiancee" der zweite Longplayer vor der Tür und außer besagtem Vorzeige-Frontmann Josh Scogin ist kein beim Debütwerk mitwirkendes Bandmitglied geblieben. 4 neue, gläubige Recken hat Scogin um sich geschart und es ist erstaunlich wie sehr die Band noch nach THE CHARIOT klingt, als sich der Opener "Back To Back" tösend, brachial und sperrig auf den Zuhörer stürzt. Infernal, noisig und unpoliert überzeugen Scogin und Co durch chaotische Arrangements, wilde Dynamiken und seine genialen Vocals.

Dass "The Fiancee" live eingespielt wurde verwundert bei dem rohen Charakter der Tracks kein Stück. Dennoch hat sich auch einiges getan bei THE CHARIOT. Zum einen tauchen immer mal wieder punkige Arrangements in den einzelnen Tracks auf, die den schweren Brocken namens "The Fiancee" ein wenig auflockert und für kurze Momente durchaus tanzbare Augenblicke aufweisen. Einer der vielen Höhepunkte ist zweifelsohne "And Shot Each Other", der bereits als "Elvish Presley" im Netz auftauchte und noch einmal ordentlich überarbeitet wurde und mit einem Chor sanft ausklingt. Auch "Then Came To Kill" sollte manch einem bekannt sein. Der Song ist eine neue Version von "Kenny Gibler (Play The Piano Like A Disease)", den man auf der "Unsung" EP findet. Hauptunterschied sind die beigesteuerten Vocals von PARAMORE Frontfrau Hayley Williams. Die mir vorliegende Version von "The Fiancee" hat 9 anstatt 10 Tracks wobei das Kirchenchoroutro "The Trumpet" in den letzten Track integriert wurde. Es bleibt ein weiteres, grandioses Release von THE CHARIOT, die man auch mit Longplayer No. 2 einmal mehr mit NORMA JEAN zu ihren "Bless The Martyr And Kiss The Child" Zeiten vergleichen kann. Ich bin gespannt, was als nächstes im Hause THE CHARIOT passiert und wie das Line-Up bei der nächsten Veröffentlichung aussieht – für jetzt bin ich aber primär begeistert!

Kleine Randnotiz:
Die einzelnen Songtitel sind übrigens einem Kinderrätsel entnommen.

Tracklist:
1. "Back To Back" - 1:33
2. "They Faced Each Other" - 2:01
3. "They Drew Their Swords" - 2:31
4. "And Shot Each Other" - 4:00
5. "The Deaf Policeman" - 2:43
6. "Heard This Noise" - 2:44
7. "Then Came To Kill" - 5:00
8. "The Two Dead Boys" - 2:36
9. "Forgive Me Nashville" – 6:28

Alte Kommentare

von niffi 11.04.2007 07:04

teils recht anstrengender stuff...

von Tobe @ MySpace.com/BandsOnFire 14.04.2007 22:54

Das Cover müsstest du noch austauschen. Für die Europa-Version gibt es ein eigenes, mit Basser \"Wolf\" vorne drauf :) Für meinen Geschmack hätte die Platte noch etwas metallischer sein dürfen.

von torben 15.04.2007 09:04

stimmt, hab\'s geändert, war auf dem pappschuber nicht ersichtlich...

von burnt 15.04.2007 14:03

the chariot und metalcore? :D naja.. die platte ist wirklich sehr gelungen. mit norma jeans bless the martyr hat the the fiancee allerdings nur gemein, dass sie von josh scogin gesungen wird und zudem live eingespielt wurde. andere parallelen höre ich jetzt nicht.

von karma 15.04.2007 15:10

@burnt: klar ist es metalcore und zwar christlicher. post hardcore / math core und metal. platte ist sehr gelungen und erinnert mich auch an bless the martyr...

von Makke 15.04.2007 21:15

Komisch, dieser Josh sorgt immer für furisose Line Up - Wechsel innerhalb seiner Bands...hm ;)

von fabsn 19.04.2007 21:07

tighter shit. wird anstrengend nach ner zeit, aber das is wohln persönliches problem meinerseits.

von itchy 22.04.2007 11:24

ja schon irgendwie anstrengend die platte. aber nach ner zeit gewöhnt man sich dran. gibt glaub schlimmeres, siehe dillinger escape plan oder ähnliches

von yay 02.05.2007 21:03

more than genious!

von Chariot 02.05.2007 21:22

The Beyoncee

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media