Plattenkritik

The Daryls - Beer Fueled Mayhem

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

The Daryls - Beer Fueled Mayhem

 

Diese Spass Combo kommt aus Seattle, WA und weiss ganz genau wie man Fun-Punk'n'Roll schreibt. Schnelle Songs mit witzigen Texten, Poppy Melodien und immer wieder eingängigen Refrains ist das Geheimnis der Daryls. Live werden sie sich in windeseiele in die Herzen der Zuschauer spielen den die Musik klingt einfach easy und vor allem sympatisch. Was besonderes ist es nun nicht und auch nichts sonderlich neues, aber die Unbeschwertheit und Leichtigkeit der Songs ist vielleicht das was die Band etwas hervorhebt.
es ehisst die Jungs haben schon 2 Alben und 2 EP's unter der Mütze und das Beer Fueled Mayhem ihr bestes Release to date ist. Die 8 Songs sind von Bands wie den Ramones, den Angry Samoans den Descendents oder gar Buddy Holly, den Beatles oder Elvis beeinflusst und spiegeln somit auch etwas alten Flair wieder.
Wie gesagt, alles in allem nichts weltbewegendes aber doch ganz nett und vor allen Dingen keine schwer verdauliche Kost!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media