Plattenkritik

The Effort - Wartime Citizens

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 06.08.2010
Datum Review: 25.12.2010

The Effort - Wartime Citizens

 

Den schmalen Grat zwischen stumpfem Hass und konstruktiver, meist auch angebrachter, Kritik können nicht viele Bands sachlich begehen. Zu oft artet das besungene in Hasstiraden aus, mutet beliebig an und irgendwie auch von Polemik durchzogen. Bostons Straight Edge Institution THE EFFORT veröffentlicht mit „Wartime Citizens“ ein Album, dass gängigen Fallen entgeht und zeigt, dass diese Band sich Gedanken macht. Einer muss ja.

Und dabei war man doch reichlich angespannt. Die „Demo Sessions“ 7“ war durchaus nicht das, was man unbedingt erwartet hätte. Die Stimme von Sänger Tony klang irgendwie kaputt und zerrissen, die Melodien dabei irgendwie aus dem Zusammenhang gerissen und der Gesamteindruck war eher enttäuschend. Es schien, als würde das nach hinten losgehen. Aber nicht so auf „Wartime Citizens“. THE EFFORT sind hier deutlich melodischer unterwegs, auch hat man das Tempo stellenweise ein wenig gedrosselt um im nächsten Moment wieder druckvoll nach vorn zu gehen. Dabei ist erwähnte Melodik so gekonnt eingesetzt, dass entgegen der 7“ Songs, eine gewisse Eingängigkeit entsteht und so auch die Texte im Kopf bleiben. „Wartime Citizens“ wirkt somit ausgereifter und kompletter, wenn auch wesentlich kritikfähiger. THE EFFORT prangern auch hier vieles an. Gott, Tierrechte, die Welt und überhaupt alles, was sie nervt. Das klingt aber nie nach dieser 08/15 Wut, sondern durchdacht, persönlich und intim, wie beispielsweise das grandiose Titelstück beweist. Zwar wartet man vergebens auf Hymnen a la „And To Think“ oder „Black Sheep“, trotzdem weiß „Wartime Citizens“ vollends zu überzeugen. Weil es eben Köpfchen hat und diese packende, mehrfach erwähnte, Melodik. Ziemlich groß, dieses Teil.

Alte Kommentare

von beale 25.12.2010 21:37

großartige platte, wenn auch ihr bislang schwächstes release (nach den demo sessions). wear your heart und iconoclasm bestehen beinahe nur aus hits und die from our mistakes 7" ist wohl lyrisch eine der besten platten der letzten jahre. meiner meinung nach momentan die beste noch existente hardcoreband.

von ThoeCarrioer 26.12.2010 00:48

Mit das beste, was diese unglaublich großartige Band veröffentlicht hat...braucht zwar'n paar Durchläufe, zündet dann aber um so mehr. Ich freu mich auf die Tour. Und nachdem sich RUINER leider aufgelöst haben, hat Beale leider recht...

von steigi 26.12.2010 15:44

Bin leider mit dem Album absolut nicht warm geworden. Hab die alten Sachen echt gefeiert aber das hier will einfach nicht zünden

von ichbins 26.12.2010 21:57

Geht mir genauso. Mindestes 10 Durchgänge durch und hängengeblieben ist nichts wirklich. Musikalisch belanglos, Textlich gut. Dann lieber die neue Miles Away oder die Carrier.

von beale 27.12.2010 13:25

hab mir mit der platte auch schwergetan. nach vielen durchgängen hab ich die meisten songs aber dann doch lieben gelernt. aber um ehrlich zu sein, hab ich der platte wohl soviel zeit gegeben wie kaum einer anderen in letzter zeit und das auch nur aus dem grund, weil ich die vorherigen releases einfach so großartig fand. erfordert wirklich viel geduld und durchhaltevermögen das teil.

von axt 27.12.2010 18:42

ihre beste u. eine der besten dieses jahres!

von axt 27.12.2010 18:49

axo, finde das teil absolut ein-/zugänglich u. brauchte auch keine x-durchläufe um mich anzufreunden. zündet sofort, yeahhh!

von member 27.12.2010 21:44

kann nur zustimmen man muss sich wirklich erst reinhören aber danach geht es umso mehr zur sache. EINE der besten platten dieses jahr ! die tour wird der hammer :>

von Soprano 28.12.2010 15:52

zündet gut! koblenz, ich komme!

von hühnerbrust 28.12.2010 17:55

Im Gegensatz zu den vorherigen Effort-Releases hat die sofort gezündet. captcha übrigens: beers, prost!

von langweilig 02.01.2011 15:55

bis auf our burdens

von finn 06.01.2011 11:27

macht musikalisch von anfang bis ende richtig viel spass. artwork sieht auch verdammt geil aus. eine der besten platten in diesem jahr...

von laute 06.01.2011 20:14

beale u r right...the carrier und miles away noch dabei und fertig dat perfekte package ... silvester haben ja 2 von den 3 zusammen gespielt...war eener von euch dabei ... neid hihi

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media