Plattenkritik

The Flaming Sideburns - Keys To The Highway

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 31.01.2007
Datum Review: 24.02.2007

The Flaming Sideburns - Keys To The Highway

 

Mit ihrem neuen Album "Keys To The Highway" melden sich THE FLAMING SIDEBURNS nach sechs langen Jahren CD-Absistenz zurück. Mit ihren melodischen und kraftvollen Songs rockt die finnisch-argentinische Kombo wie eh und je. "Furious? Or pissed off!", dass ist es was sie zu ihrem Sound auf " Keys To The Highway" sagen und das trifft es auch recht gut. Ganz im Gegenteil zu manch anderen Bands schaffen es THE FLAMING SIDEBURNS zeitgemäßen Rock'n'Roll zu spielen, dass ist es auch was sie aus der MaÃ�e herausstechen lässt. Auch wenn sie lange gebraucht haben um endlich einen weiteren Longplayer herauszubringen, kann man sagen, dass es sich gelohnt hat darauf zu warten. Sie haben ein wirklich erwachsen klingendes Album geschaffen. Sicherlich kann man sich vorstellen, dass eine solche Band besser auf der Bühne aufgehoben ist, doch das Album ist das passende Material um die Zeit zwischen so manchen Livegigs zu überbrücken. Die im ewigen Kampf gegen THE HELLACOPTERS zu sein scheinende Band kann dieses Mal übrigens auch auf die Hilfe der Leadsängerin von THE BELLRAYS, Lisa Kekaula zählen und Jose Seleoni unterstützt ebenfalls, mit hinreißendem Pianospiel.

Bereits der Opener "Worldwide Evil Reverse" schmilzt im Ohr zu einer warmen Masse Musik zusammen, wonach man sich einfach weiter mit dem Album befassen MUSS. Wunderbare Hooklines und mehrstimmige, musikalische Parts lassen sich auch in "challengin'" finden, mein persönliches Highlight auf dem Longplayer. THE FLAMING SIDEBURNS haben es auf jeden Fall geschafft ein Album rauszubringen, welches für die vergangenen sechs und vielleicht auch noch für weiter sechs Jahre entschuldigt. Einfach schöne Songs gepaart mit viel, ein stimmiges Gesamtpaket.

by Tom

----

Bereits vor gut 10 Jahren gründete sich die finnische Garagen-Rock-Band THE FLAMING SIDEBURNS, die sich inzwischen zu einer der führenden Kapellen der europäischen Rock'n'Roll - Szene entwickelt hat. Ihr neuestes Studioalbum "Keys To The Highway" wird hierzulande im März via BitzCore auf den Markt geschmissen.

Die FLAMING SIDEBURNS sind auf diesem Output ohne Frage ihrem Stil treu geblieben, und liefern ein mitreissendes Rock-Album ab, welches einen hohen Anteil an Groove und Soul besitzt. Beim Hören dieses Longplayers hatte ich teilweise Assoziationen mit dem legendären Woodstock-Festival in meinem Kopf. - Ich weiss auch nicht warum, aber die 5 Herren lassen den "Oldschool"-Rock'n'Roll nochmal so richtig auferleben, und wären damals auf dem o.g. Festival sicherlich absolut richtig aufgehoben gewesen. Diese Herren sind unüberhörbar mit Jimi Hendrix, The Who und Co. aufgewachsen und transportieren den Spirit dieser Zeit weiter bis ins 20. Jahrhundert.

Sie wissen, welche Bedeutung Rock'n'Roll wirklich hat und werden sicherlich in der etwas "älteren" Hörerschaft ihre Fans finden. Im April sind die Finnen mit den deutschen Rock'n'Roll Jünglingen von BOOZED auf hiesigen Bühnen zu sehen - das wird garantiert ein wahres Rock-Fest.

by Ingo


Tracklist:

01. Worldwide Evil Reverse
02. Lost generation
03. Left Alone in the Danger Zone
04. Keys to the Highway
05. Slow Down
06. Cut the Crap
07. Count Me Out
08. Rock 'n' Roll Bang
09. She Makes My Blood Burn
10. Challengin'
11. Roky Mountain Sidegates
12. Conspiracy

Autor

Bild Autor

Tom

Autoren Bio

Suche

Social Media