Plattenkritik

The Handshake Affair - Safe & Sound EP

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.2009
Datum Review: 30.11.2009

The Handshake Affair - Safe & Sound EP

 

Eine 1:1 UNDEROATH-Kopie aus dem Osten Deutschlands versucht mit ihrer „Safe & Sound“ EP erneut den großen Wurf in den deutschen Emoteich. Glückt es? Wenig. Gründe? Liegen auf der Hand. Wenig Eigensinn, keinerlei Ideenreichtum und vielmehr der direkte Diebstahl beim UNDEROATH-Songgut. Dass sowas nur zu gerne mit Verachtung gestraft wird, wissen wir. Aber kein Wunder. Wir wollen HANDSHAKE AFFAIR bestimmt nicht ihre musikalischen Ambitionen abschreiben (immerhin spielen sie bald auch eine eigens organisierte Tour in England), aber an Eigeninitiative mangelt es halt einfach. Beispielsweise „Up The Creek Without A Paddle“ mit seinem atmosphärischen Zwischenpart erinnert komplett an “Writing On The Walls” und auch die beiden Erstlinge „Motion In The Sea“ und „One Or Hundreds Of Colours“ könnten bei den wuchtigeren und eher wüsten Songs der Christen aus der USA geklont sein. Erschwerend kommt hinzu, dass die Produktion auch eher mäßig ausfällt. So rauscht es des Öfteren mal arg im Hintergrund und das stört schon so sehr, dass man es schlecht als musikalischen Effekt auslegen kann. Alles in Allem ist „Safe And Sound“ also eher schwach und dürfte wenige Menschen interessieren. Nicht, weil die Songs schlecht sind, vielmehr, weil sie in dieser Form und in besserer Produktion schon einmal vorhanden sind.

Tracklist:

1. Motion In The Sea
2. One Or Hundreds Of Colours
3. Up The Creek Without A Paddle
4. I Am All At Sea
5. More Like A Chesspiece
6. The Monster

Alte Kommentare

von Mark 30.11.2009 11:14

Sooo eine kack band..! LAngweilig und alles kopiert und machen soo einen auf dicke hose, Wir haben mal mit denen gespielt und die meinten echt die wärn die geilsten!

von Raphael 30.11.2009 11:30

von welcher band bist du denn?

von Torsten // allschools 30.11.2009 11:44

Stimme dir zu, Raphael. Unfassbar langweilige Band, habe die mal in Troisdorf gesehen, live auch keinen TTick besser als auf CD.

von Tony 30.11.2009 11:48

also mal ganz ehrlich, die ep erinnert zwar an den ami sound. aber ihnen eine art künstlerischen diebstahl vorzuwerfen ist einfach mal affig...die ep ist sowas von sauber und professionell produziert, da können sich sehr viele bands aus deutschland mal eine scheibe abschneiden. bei den meisten spricht sowieso der neid, weil es kaum eine 2. band solcher qualität hierzulande gibt...die reißen sich den arsch auf, bringen frischen wind ins unsere immer mehr eintönige deutsche musikwelt und werden dafür so runter gemacht...für mich nicht nachvollziehbar...vll mal die platte ohne mögliche vorurteile anhören...dann klappts vielleicht auch mit einer objektiven bewertung!!!

von Raphael 30.11.2009 11:56

Naja, ich habe sie total objektiv angehört, sogar mehrmals weil ich die Jungs mal live sah und recht okay fand. Leider ist hier wirklich alles 1:1 kopiert, wofür ich ja nichts kann. Und die Produktion ist keinesfalls sauber! Ich mag es ja auch, wenn man sich Touren in UK besorgt etc, aber das bringt halt mit dem geklauten sound wenig

von Heinzelmann 30.11.2009 12:03

naja underoath-diebstahl ist ja gerade mode... aber da gibts auch bands die das gut machen und die trotzdem ne eigenständigkeit besitzen, confide zum beispiel.... die ham da eben fast n neuen stil erfunden. und the handshake affair sind einfach ne überflüssige band. schon die letzte ep war langweilig ohne ende

von Tony 30.11.2009 12:04

wo soll denn da aber bitte irgendwas rauschen? ... kann übrigens auch tinnitus sein..

von Raphael 30.11.2009 12:07

vll. liegt das rauschen auch daran, dass das hier ursprünglich ne online-only ep ist und ich so ein gebranntes promo-exemplar habe. weiß ich nicht. aber es rauscht nunmal hier und da. und das ist nicht gewollt

von diese 30.11.2009 12:11

ossis...tz tz tz

von @ Tony 30.11.2009 12:27

Demos von non labelbands mit der Qualität der Safe & Sound EP, sind heutzutage Standard. Ich weiss ja nicht, was du sonst so für Demos hörst, aber auch wenn sich über die Musik ansich oft streiten läßt, sind die Produktionen bei 8 von 10 Bands, die es halbwegs ernst meinen, ne ganze Ecke dicker, als das Handshake Affair Gefissel... Zudem outet dich dein Statement "bei den meisten spricht sowieso der neid, weil es kaum eine 2. band solcher Qualität hierzulande gibt..." als ziemlich hohlen, unwissenden Fanboy. Ums also mal auf den Punkt zu bringen: Halt die Fresse !!! :-)

von Tony 30.11.2009 12:58

den deutschen kann man einfach nix recht machen ... nur am meckern ... anstatt einfach mal froh zu sein, dass es nich wieder irgendeine 0815 hardcore band ist von denen es hier doch viel zu viele gibt ... ist man hier einmal besser als andere hat man echt die arschkarte ... ach und 1. bin ich nicht hohl, 2. ganz und gar nich unwissend, im gegenteil und 3. ja ich bin fan dieser band, weil sie frischer klingen als andere bands hierzulande aus diesem genre ...

von Raphael 30.11.2009 13:02

ähm, sorry, aber diese band ist das, was ich 08/15 nenne und ich finde diese EP unnötiger als jede X-beliebe hardcoreband. weil es eben eine Kopie ist. Nichts weiter.

von Pete 30.11.2009 13:08

@Rafael: Dann nenn doch mal ein paar deiner 8 von 10 Bands die ne ganze Ecke dicker sind. Würde mich echt mal interessieren! Geklaut ist meiner Meinung nach nichts auf der Platte! Die bewegen sich halt nur im gleichen Stil wie Underoath. Wo ist das denn bitte so arg kritikwürdig!? Schließlich geht es dabei doch um Musik, und die ist 1A! Und... Wo rauscht da was!?

von Raphael 30.11.2009 13:11

Ich habe doch schon erwähnt, dass ich eine Promo-CD habe die auf CDr gebrannt ist! Vll. liegt es daran. Zumindest auf meinem Exemplar. 8 von 10 Bands? HAbe ich nie gesagt. Aber beispielsweise Traeos klingen 100 mal dicker.

von Tony 30.11.2009 13:12

na zum glück sind geschmäcker verschieden ... aber vll sollte man deswegen vorher auch mal nachdenken, ob man fachlich dann überhaupt in der lage ist über sowas ein review zu schreiben ... das gute daran ist, dass man sieht, dass es auch schlechte reviews gibt ;)

von @ Tony 30.11.2009 13:15

Die Punkte 1. und 2. haste bisher absolut nicht widerlegen können, sondern eigentlich nur nochmal bestätigt. btw. von welchen Genre spricht du überhaupt? Das Underoath Coverbandgenre ?

von Pete 30.11.2009 13:19

100 mal sogar? Ein Direktvergleich bei Myspace zeigt mir bei denen einen völlig anderen Sound (vorallem aufgrund des anderen Stils), aber einen "dickeren" keineswegs. Also, die Kritik ist in meinen Augen völlig überzogen, aber es ist ja dein gutes Recht eine solche zu verfassen.

von Tony 30.11.2009 13:20

ich muss dir auch nix beweisen, weil mir deine meinung ehrlich gesagt auch am arsch vorbei geht ;) und wir uns ausserdem auch nicht persönlich kennen ... worüber ich sehr glücklich bin ... @pete: da sieht man, dass es noch welche gibt die es zu schätzen wissen, wie sich die band ins zeug legt ... ach und traeos ist dann musikalisch doch nicht so anspruchsvoll wie THA ... und das hat auch nix damit zu tun, dass ich irgendein "fanboy" bin ... sondern einfach nur damit was, dass diese ep einfach mal musikalisch wie auch von der produktion einfach mal ne dicke scheibe is ... fertig aus.

von Raphael 30.11.2009 13:22

@ Tony und Pete Mein Gott, ihr zwei Fanboys. Mal ohne Quatsch. Dass das Review jetzt nicht euer Fall ist, mag ja sein, das nächste Mal bemühe ich mich halt etwas mehr um diesen komischen Kram. Ich weiß auch nicht, was das hier soll. Ich habe die Band objektiv angehört, objektiv bewertet. Da waren keinerlei Vorurteile vorhanden. Ich fand halt einfach, dass das kopiert ist somit total überflüssig. Es sagt ja nun niemand, dass ihr das unterschreiben sollt.

von Raphael 30.11.2009 13:23

ach übrigens, das Wörtchen "anspruchsvoll" in Verbindung hiermit zu bringen ist ohnehin totaler schwachsinn.

von Alex // Allschools 30.11.2009 13:25

Schon solche Diskussionen am frühen Mittag? Wunderbar, ich mische mich gar nicht erst ein, küre aber das Wort "Fanboy" zum Unwort des Jahres. :)

von Pete 30.11.2009 13:28

@Raphael: Ich bin überhaupt kein "Fan"! Wirkt das so? Ich sage auch nur meine Meinung, so wie du. Übrigens finde ich es mutig von dir Kommentare zu deinem eigenen Artikel zu verfassen und hier "mit zu diskutieren". Damit stellt man nämlich mal ganz schnell seine selbst verfasste Kritik in Frage.

von Raphael 30.11.2009 13:33

jaja, mache ich ungern und so. aber in dem fall musste das sein, weil ich an diese platte total objektiv ran bin und sogar dachte, das sei gute musik. wird es bestimmt auch noch. die jungs stehen ja ganz am anfang. wird nur schwer, dieser 360grad dreh..

von DrFaust 30.11.2009 13:36

"Fanboy" als Unwort des Jahres? Ich hatte ja echt auf "Toy" oder "Cunthuntmachtalleskaputt" gehofft!

von Alex // Allschools 30.11.2009 13:37

@DrFaust: Nunja, biste einverstanden, wenn die sich den ersten Platz teilen?

von Raphael 30.11.2009 13:41

Toy ist super! So nenne ich manchmal den Torben.

von DrFaust 30.11.2009 13:48

Ja passt schon! Die sind irgendwie alle gleich behämmert! Gibt es dann auch eine Foto-Love-Story wie einer von euch Cunthunt den Pokal überreicht?

von Raphael 30.11.2009 13:50

Ja, am besten der Frederick! haha

von fanboys!!! 30.11.2009 14:24

also von der art der kommentare her könnten tony und pete auch die sein, die hier so für stahlmann in die bresche gesprungen sind. und zwar 1:1. ihr könnts ruhig sagen :)

von Pete 30.11.2009 14:30

Was bin ich!? Stahlmann? Echt ne tolle Seite. Die überzogene Autor Meinung soll Akzeptiert werden und wenn jemand eine begründete Gegenmeinung äußert wird er vom Kollektiv aller Webseitenmitarbeiter und Webseitenmitarbeiter-Freundesfreunde niedergemacht. Weiter so Jungs! Schafft doch die Commentbox für die Allgemeinheit ab und lasst nurnoch die Autoren Kommentare zu ihren eigenen tollen Kritiken posten.

von Alex // Allschools 30.11.2009 14:36

Jetzt mal ehrlich. Hier hat kein weiterer "Mitarbeiter" mitdiskutiert. Das war/ist ein Ding zwischen Raphael und dir/euch. Auf Kritik erfolgt Gegenkritik, zwei Meinungen prallen aufeinander und das wars. Mehr ist doch nicht passiert. Ich verstehe nicht, warum man da gleich so ein Riesenfass aufmachen muss. Du übertreibst jetzt wirklich maßlos, sorry.

von Schkann.... 30.11.2009 14:50

...den Pete schon im Ansatz verstehen, denn sein erster Post zu der "Mucke" war relativ neutral und objektiv. Er wurde dann mehr oder weniger zu Unrecht mit den Fangirlie Tony in einen Topp gekloppt und angegangen. Auf der anderen Seite es ist doch toll, dass wiedermal die (aus rein kreativer Sicht) talentfreisten Kiddiebands ne Menge Aufmerksamkeit durch das rumgeflame hier bekommen. Die Diskussion hier ist in jeden Fall 1000 Mal tighter, spannender und ambitionierter, als die toll produzierte Cover Dorfmucke von THA

von Sno 30.11.2009 15:19

Klingt sowohl Instrumental als auch von den Shouts / Gesang aaaarg nach Underoath. Das Songwriting ebenso. Nette Kopie aber kommt bei weitem nicht an die Qualität des Originals ran. Klingt etwas nach Demomaterial der oben bereits erwähnten Band. Sound ist ok, habe ich schon wesentlich schlimmeres gehört. Etwas drucklos das Ganze finde ich

von Was mich echt ma interessiert... 30.11.2009 15:28

...ist die Herangehensweise von so Bands. Denken die: Geil, lass uns mal so Mucke wie Underoath machen, vielleicht merkt's ja keiner oder wollen die sich echt musikalisch selbstverwirklichen und klingen "aus versehen' wie Underoath ? Weil, wenn zweiteres der Fall wäre, müßten die doch spätestens beim Durchhören der Tracks mehr als nur geringe Parallelen zum Big Daddy aus den US of A feststellen

von No schools 30.11.2009 15:31

Solche Reviews und die ewigen Diskussionen sind wie immer einfach nur erbärmlich. Dieses ewige von-oben-herab Gehabe von musikalisch minderbemittelten 15-jährigen Internet-Opfern. Und vor allem schade für die betreffende Band, egal ob die nun gut, schlecht oder was auch immer sind.

von Tony 30.11.2009 15:33

auf der anderen seite frage ich mich, wie die band, wenn sie doch so scheiße ist, zwei mal schon bei taste of chaos gespielt hat...bestimmt weil die veranstalter dieser tour auch solche fanboys oder fangirlies sind :D

von @Raphael 30.11.2009 15:34

Objektive Bewertungen von Musik gibt es nicht. Du bewertest = subjektiv. Verstehste? @Tony: na zum glück sind geschmäcker verschieden ... aber vll sollte man deswegen vorher auch mal nachdenken, ob man fachlich dann überhaupt in der lage ist über sowas ein review zu schreiben... Interessante Aussage: Weil Geschmäcker verschieden sind sollte man nicht drüber schreiben. Sehr zweifelhaftes Argument

von Tony 30.11.2009 15:45

wie gesagt, ich finds einfach nur schlimm, die band, ihre ep und die produktion so nieder zu machen als wenn sie nix besseres zu tun hätten als songstrukturen von anderen bands zu übernehmen oder ihre riffs zu transponieren, damits nicht gleich genauso klingt ... wenns nur eine boyband auf der erde geben würde und paar jahre später kommt die 2. ... würde auch jeder sagen, dass sie genauso wie die erste klingt, jedoch gibt es davon unendlich viele...also vergleicht man erst gar nicht mehr. parallelen aufzustellen ist okay und mehr als normal auch im sinne der band...der einfluss ist zu hören...jedoch klingt sie nicht wie eine kopie...

von Raphael 30.11.2009 15:48

Oh man, bist du deren Sänger oder Bassist oder warum willst du es nicht schnallen???? Klar wird jeder von jedem inspiriert aber das hier ist ein bloßer, lustloser Abklatsch.

von loki 30.11.2009 15:49

hab mal reingehört. ziemlich unspektakulär. also: was soll die ganze diskussion? lg

von molch 30.11.2009 16:01

gibt nen neuen song von pi. rasierklingenliebe RMX. geil.

von Tony 30.11.2009 16:02

willst du nicht schnallen, dass du das nicht verallgemeinern kanst? oder denkst du, nur weil du das jetzt geschrieben hast, dass es auch stimmt?

von @Tony 30.11.2009 16:18

Am besten lässte das jetzt mal mit dem Posten sein. Du hast es nicht drauf....

von Torsten // allschools 30.11.2009 16:22

Tut mir mal nen gefallen: wie kann man sich denn so darüber aufregen, nur weil die Lieblingsband gerade mal eine 4 bekommen hat? Wie schon gesagt, gebe ich Raphael vollkommen recht. Und das nicht, weil ich einen Mit-Autor in Schutz nehmen möchte, sondern weil das, was die Band hier abliefert einfach a) 0815 und b) völlig ohne eigenständigen Sound auskommt. Finde das ganze Live auch nicht besser, weil es völlig affektierte Fatzken sind. Ich (und sicher auch Raphael) freue mich über jede junge Band, die sich ne England-Tour klar macht, die sich ein paar Fans erspielt und Spaß an der Sache ist. Wenn man hier ne CD hinschickt muss man sich klar sein, das hier nicht nur Kids schreiben, die auf so was dröges stehen. Und wenn wir jeder jungen Band ne 7 geben um ihr zu helfen, damit kann auch keinem geholfen sein...

von The Grotesque 30.11.2009 16:28

@Torsten: mensch, jetzt ist alles klar. danke für deinen senf, meine bratzwurst schmeckt jetzt besser

von :D 30.11.2009 16:34

:D :D :D

von molch 30.11.2009 16:38

@torsten: so siehts aus! hab mir die mukke jetzt auch ma angehört, fands auch nicht sonderlich spektakulär. bei dem einem song wurde so ein widerlicher autotune-effekt benutzt.

von Matthias Geschmaxpolizei 30.11.2009 16:48

Hey Tony, deine Argumente sind schwach, würdest du dich besser artikulieren und mal den "beleidigte Leberwurst-persönliche-Beleidigungen-Faktor" weglassen würde ich dir vielleicht sogar recht geben. Hier wird sich m. M nach unverhältnismäßig über für deutsche Verhältnisse (ok die Messlatte hängt nicht hoch) okay klingende Mucke aufgeregt. Bin kein großer Underoath-Fan, von daher kann ich die Kopievorwürfe nicht beurteilen. Aber wenn ist das auf jeden Fall ambitioniert kopiert. Finde da schon einige gute Ideen drin. Würd ich mir zwar nie kaufen, aber das ist bei 95 Prozent der hier besprochenen Veröffentlichungen der Fall Ne 4 find ich da doch was hart. Und Raphael bedenke mal wievielen Alben du mind. ne 7 gibst. Egal, bleibt alles subjektiv, diese Band hat für mich auf jeden Fall nicht das Potential eine Qualitätsdebatte auszulösen.

von benni 30.11.2009 17:27

also ich find ja the mercury arc ganz geil..

von alas 30.11.2009 17:33

Jo, also zumindest, wenn ich es richtig verstehe kopieren sie Underoath, sind ja zumindest nicht gerad die Schlechtesten ihres Metiers...und auch keine Emo Fashion Crab wasweißich Core Band... also keine schlechte Referenz, wenn auch anscheinend ZU kopiert. Ist mir jedenfalls lieber als die 100.000 Beatdown Bollo Stumpfcore Kapelle mit Battle-Rap Lyrics. Aber generell, wie viele Bands heutzutage kopieren....jaaaja....kommt alle mal wieder runter...mann immer so eine Aufregung....dann lieber Cunthunt Kommentare, das war noch lustig....

von ilias 30.11.2009 18:03

ist ja noch schlimmer als bei Stahlmann

von Tony 30.11.2009 18:27

ich reg mich nicht über die 4 auf, sondern über den inhalt des reviews...naja was solls...find den review schlecht und kann eure meinungen absolut nicht teilen...man wird ja sehen was passieren wird, wir sprechen uns später nochmal...da bin ich mir sicher ;)

von Fin 30.11.2009 18:30

Muss ehrlich sagen, dass ich die Band vor wenigen Wochen das erste male einfach so angehört habe & mir wirklich dachte, das hört sich wie Underoath nur schlecht an. Ich denke, solch eine Kritik war ganz klar von nöten, da es einfach nicht sein kann, das man derart eine existierende Band musikalisch übernimmt. Und wer mir sagen will, dass diese Musik innovativ oder neu ist, der hat einfach mal gar keine Ahnung. Ich kann auch komplett eine Band nachspielen, ein, zwei Riffs verändern und es dann als neu abstempeln, dass sie sich bemühen schön. Das sie ne Tour haben? Auch. Aber wenn die sich so viel bemühen, warum kommt dann nur das dabei raus? Küsschen.

von STAHLMANN! 30.11.2009 18:39

wie kann man sich über "schlechte" bewertungen so aufregen? alles subjektiv und sicherlich von reviewer zu reviewer und von magazin zu magazin unterschiedlich. wenn man sich das verinnerlicht, dann stellt man fest, dass ein gutes review einen nicht zwangsläufig zur neuen lieblingsplatte führt und andersrum. aber dieses "ich spring für meine boys in die bresche!" ist total albern!

von Schneider 30.11.2009 19:04

review geht klar.schickt das zeug doch zum metal-hammer da wird sowas bestimmt gut wegkommen...

von norbert 30.11.2009 23:18

produktion find ich gut, sound gefällt mir einfach. songs find ich ziemlich gut. live sind die verdammt gut, und das nur mit einer gitarre. vor allem der trommler ist der wahnsinn! ps: hatte viel spaß beim lesen auf dieser seit :D egal ob positiv der negativ, find das ziemlich gut, dass ihr euch die bands anhört. auch wenn diese aus einem kleinen kaff im osten kommen und kein label haben.

von na hallo 30.11.2009 23:21

ich finde, man sollte doch wohl unterscheiden zwischen "kopieren" also ..zitat: "komplett eine Band nachspielen, ein, zwei Riffs verändern und es dann als neu abstempeln" und zwischen ... "hm irgendwie könnt das doch wie n song auf ner underoath platte/demo sein" .... denn ein zwei riffs verändert is ja wohl absoluter schwachsinn! klau.... dh notenmäßig ist das ganze völlig übernommen, identisch wie... ja jetzt sagt mir doch mal wie bei welchem song von underoath? das würde mich jetzt mal interessieren, ihr möchtegernmusiker, die ja beurteilen könnt welche riffs identisch sind. also.. raphael und die anderen klauspezialisten: was ist eher der fall? ist es ein purer KLAU, dann seid doch so nett und nennt mir die songs,.. oder könnte es vielleicht ein weiterer song sein, weil der stil einfach genauso klingt? und dann sagt mir bitte, was genau daran schlecht. würde mich wirklich interessieren. genres sind dafür doch gemacht. dass du dann sagen kannst, dass uo in diesem genre mit dem stark verwandten klang für dich deutlich besser sind, ist dann ja dein gutes recht. aber du hast sehr stark pauschalisiert und das ist einfach schade, weil sich doch einige das hier durchlesen. (hm, da habich ich doch verhältnismäßig lange überlegt, ob ich das hier abschicke, ne direkte, konkrete antwort ist eigentlich nicht zu erwarten? mal sehen, was sich für namen für mich ausgedacht werden.)

von Heinzelmann 30.11.2009 23:55

...kaum ist der stahlmann tot, gehts wo anders rund. leute, raffael, alex usw.: wie wäre es einfach mit nem forum anstatt diesen comment-boxen? dann kommt auch nicht die ganze zeit pöbelndes gesocks hier her..

von arndt 01.12.2009 00:43

ach leute... wollt ihr wirklich ein forum? auch wenn hier immer wieder das gegenteil beschworen wird, eigentlich sind doch diese "comment" diskussionen über die jahren irgendwie schon zum kult geworden... all die gestalten mit ihren lustigen namen die sich hier seit jahren die klinke in die hand geben. gehört einfach zu allschools dazu. lasst es bitte

von @ Na Hallo 01.12.2009 09:43

Ich habe echt keine Zeit und Lust, irgendnem Emokiddie seine Songs zu erklären, auch wenn ich als "Möchtegernmusiker" konkret angesprochen wurde. Wenn du als Interpret nicht selber hörst, welche Riffs, Breaks und Beats so dermassen nahe an Underoath liegen, dass man fast schon lachen muss, ist dir/euch eh nicht mehr zu helfen. Es ist ja auch nicht schlimm, zu klingen wie jemand anders. Nur sollte man sich dessen schon bewusst sein und dementsprechend mit Kritik aus der Richtung umgehen. Was du/ihr hier für'n Fass aufmacht, ist megapeinlich. Die Zeit und Energie solltet ihr lieber im Proberaum benutzen und noch ne Runde üben, üben, üben

von aus dem Osten Deutschlands 01.12.2009 10:04

kann ja schon nix werden wa ;)

von pearlwhite 01.12.2009 11:21

also ehrlich gesagt kommt schon das fremdschämgefühl hoch wenn ich mir die myspacepage der band anschaue: dürre emo-jungs im sektenoutfit mit hängenden armen, aneinandergereiht wie die orgelpfeifen... fehlt nur noch einer der sich nen vollbart wachsen lässt... wenn dann der erste song durch den player rasselt wird einem doch sofort klar wen die jungs 1 zu 1 kopieren wollen. wer das nicht zu erkennen vermag ist wirklich gehör- und geschmacklos... bitte noch nen synthie rein und die peinlichkeit wird potenziert! sicher keine musiker, welche ihr handwerk nicht verstehen, aber gerade in dieser zeit völlig aufs falsche pferd gesetzt! schönen tach noch...

von @ pearlwhite 01.12.2009 11:42

wenn man selber nix kann ist es natürlich immer am besten andere fertig zu machen damit man sich besser fühlt ... echt krass wie beleidigend das hier teilweise wird... das geilste ist, dass hier auf positive kommentare nur beleidigend reagiert wird ... anstatt mal irgendwelche stanpunkte ordentlich zu vertreten heißt es immer nur "kopiert, kopiert, kopiert" oder die leute, denen es gefällt, werden runtergemacht ... wie gesagt, selbst die veranstalter von taste of chaos müssen ja echt total dämlich sein, so eine band innerhalb von 1 jahr zwei mal dort spielen zu lassen ... kommt endlich klar und stellt erstmal selber etwas auf die beine ... und damit mein ich nicht irgendwelches oldschool geschruppe ... achso und secret and whisper sind auch echt schlecht und voll arrogant, nur ne saosin kopie von vorn bis hinten ... deswegen will die keiner hören oder? :D

von Was zur Hölle... 01.12.2009 12:13

...ist Secret and Whisper ?! Bei se weh...wenn man mal alle Scheissbands aufzählt, die schon beim TOC gezockt haben, fehlen dir noch mindestens 4 Hände und eine extra Hand, um die Eier zu kraulen

von na hallo 01.12.2009 13:08

@na hallo war jetz der raphael oder wie? war ja fast so wie ichs erwartet habe :) keine antwort gehabt.. aber eins sollte dir doch ganz klar zeigen, dass du deine review überzogen geschrieben hast: "dermassen nahe an Underoath liegen" zwischen nahe liegen und klauen liegen welte, warum fällt dir das so schwer im nachhinein einzugestehen? das dritte wort ist fett UNDEROATH KOPIE und das is ...schade. so langsam wirds auch echt arm wie die "diskussion" hier weiter geht.. argumente und beispiele wären doch angebracht..bitte klär mich emokiddie auf :) wie du niveauvollen antworten kannst hast ist peinlich... undn fass hast du ganz ganz oben aufgemacht ;)

von na hallo 01.12.2009 13:09

korrektur: wie du nicht niveauvoll antworten kannst ..es sei mir verziehen.

von äh ... 01.12.2009 13:18

in deinem posting sind aber noch viel mehr fehler ...

von @ Na Hallo 01.12.2009 13:18

Wenn der Raphael anwortet, schreibt er, im Gegensatz zu dir, auch seinen Namen dazu ;-)

von Raphael 01.12.2009 13:21

äh was fällt mir denn schwer einzugestehen? Ich gestehe hier gar nichts ein. Im GEgenteil, ich stehe dazu, dass diese Platte total 1:1 kopiert ist. Ist es in meinen Ohren nämlich. Und überzogen ist an dem Review nichts, finde ich. Überzogen wär es, wenn ich von Anfang an auf der Band rumgehackt hätte. Habe ich aber nicht. Ich hab den Typen eine Chance gegeben, aber sie wollten nicht.

von jens a.k.a na hallo 01.12.2009 13:23

achsooo, na dann, der reife raphael.. dann warte ich mal, bis mir der @Na Hallo antwortet! so, "äh ..." dann häng doch bitte für mich gedanklich n N an welte, vielleicht kannste dann ja ruhig schlafen. wennde magst, fügste noch ein zwei kommata ein. und ich schreib noch extra es sei mir verziehen drunter... als ob ich geahnt hätte, dass auf sone dinge eingegangen werden und nich auf sachliche fragen. kooomisch..

von pearlwhite 01.12.2009 13:24

in meinem post war nicht eine beleidigung du schlaues kerlchen! ;) du bist wohl der einzige der hier seine meinung sagen darf, gell? und nur die scheint richtig zu sein... ist doch schön das du die jungs toll findest! kriegst nen strauß blumen von mir! die kannste dann "the handshake oath" zum trost für dieses ehrliche review schicken! vielleicht finden sie dann ihren eigenen stil! p.s.: stimmt, ich kann nix, außer dich ein wenig aufregen! bussi

von jens 01.12.2009 13:27

oh, glatt antworten verpasst. okay raphael, danke für deine detaillierte antwort auf meine fragen :) tja, was will man erwarten von jemanden, der meint er habe ne abnd nich von anfang an runtergemacht und bezeichnet sie mit dem dritten wort als kopie. clever! so reicht ja auch nun, führt ja doch zu nix. raphael, du hast recht! pearlwhite: ich sagte auch nix von beleidigungen, schlaues kerlchen? :) und danke auch dir für deine detaillierte antwort.

von pearlwhite 01.12.2009 13:30

ich bin mal so frei und zitiere (nur für die mit dem unausgeprägtem kurzzeitgedächtnis): wenn man selber nix kann ist es natürlich immer am besten andere fertig zu machen damit man sich besser fühlt ... echt krass wie beleidigend das hier teilweise wird... und, merkste was? ;)

von Raphael 01.12.2009 13:32

ey jens.. was geht denn jetzt ab? Du liest doch das REview, oder? Und wenn du dich etwas mehr mit Musik beschäftigen würdset als die Bands der Taste Of Chaos zu feiern, wüsstest du, dass die Typen hier einfach mal drauf los kopieren. da ist nichts eigenes. ich verstehe jeden, der das mag. es ist leichte kost und halt das easy-listening der harten musik. aber da ist keine substanz oder eigene ideen. hör doch mal 2 underoath alben und dann diese ep. du denkst, du wärst noch immer bei derselben band. das war es nun von meiner seite

von Dem... 01.12.2009 13:43

...Raphael sein Stehtmennt gibt es eigentlich, gaaaaanz objektiv betrachtet, nix hinzuzufügen ! Ausser, dass man nach den beiden Underoath CD's denken würde "oha, jetzt kommen die outakes" :-) offtopic: Sagt man bei euch da drüber eigentlich wirklich zu Underoath "Andaöss" ?

von Balu 01.12.2009 13:53

erstmal finde ich es ekelhaft wie hier in den comments die band und leute die die band mögen teilweise beleidigt werden. is ja ok wenn ihr ne platte kacke findet aber deswegen jemanden runter machen? läuft das bei euch so? alles was ihr nicht mögt wird runtergemacht? komm ich nich drauf klar... aber nun zur platte. stimmt schon - man merkt dass das neue underoath album hier einmal mehr aufgelegt wurde ...allerdings nur am style und nicht an den gitarrenriffs. denn die machen einiges her. geklaut ist anders. und nennt mir doch mal bitte eine deutsche band in dem genre die gut ist und sich nicht an bands aus den staaten oder den uk orientiert. is zwar ansich traurig aber so isses in deutschland eben...... aber davon mal abgesehn - gute platte mit einigen verdammt guten parts. zwar nicht ganz mein genre aber auf jeden fall dicken respekt an das was die jungs auf die beine stellen und das ohne label im rücken!

von jens 01.12.2009 13:57

pearlwhite merkste, dass da drüber nich mein name steht? ... und eeey hallo raphael :) ih habe nie was von taste of chaos gesagt!?? mensch jetzt aber mal ehrlich, wenn na hallo drüber stand oder jens, war ich das, sonst nich! is gut nun? balu: jawohl!!

von Mister Maulschelle 01.12.2009 14:03

Konstruktive Antworten sind hier aber wirklich ein dürres Pflänzchen. Besonders von Seiten der Klau-Vertreter.

von ich weiß gar nicht... 01.12.2009 14:44

...warum hier auf einmal alle so rumpupen wegen einer weiteren Andaöss-kopie. als ob das die erste wäre...seit zich Jahren treten die schon auf den plan und eigentlich , ja eigentlich braucht die NIEMAND, außer vielleicht VANNA...;-P

von The Grotesque 01.12.2009 14:49

ich lese immer UNDEROATH kopie. 777 kopieren doch auch nur bei NORMA JEAN. also wenn schon kopie, dann bitte NORMA anführen

von Hurensohn 01.12.2009 14:51

VANNA IST EINE GUTE BAND!!!

von Andaöss... 01.12.2009 14:55

...super! Die Ossis - ein ganz spezielles Volk!

von gnihihi 01.12.2009 15:11

hurensohn hat mal wieder recht. vanna > deine lieblingsband!

von molch 01.12.2009 15:18

treten bei taste of chaos nich immer irgendwelche lokal ansässigen jugendbands auf, welche als lückenfüller zwischen den umbaupausen dienen? ansonsten: seid ma nicht so ne krümelkacker. ob nun "kopiert" und "angelehnt an"... jeder von euch weiß doch, was damit gemeint ist. muss man immer einen auf intelektuell überlegen machen, wenn einem was nicht passt?!? dem einen gefällt die band total super und findet sie innovativ, gut, der soll sie halt feiern. ich bin allerdings ebenfalls der meinung, das ganze schon mehrfach in besserer ausführung gehört zu haben. ob das ganze nun gut oder schlecht ist, das sei jedem selbst überlassen.

von herr lich 01.12.2009 15:22

ihr seid so kaputte typen, aber trotzdem zaubern die kommentare hier mir immer wieder ein lächeln aufs gesicht, danke dafür :)

von äh ... 01.12.2009 16:07

"komisch" schreibt man nur mit einem "o" ...

von @Jens von pearlwhite 01.12.2009 16:09

merke ich! nur warum fühlste dich nach meinem post angesprochen? @pearlwhite hat mit dem von mir genannten zitat behauptet, ich wäre beleidigend und mit meiner antwort auf seinen post hast du dich scheinbar angesprochen gefühlt! ich bin es also nicht, der hier was nicht checkt... ;)

von Fin 01.12.2009 16:22

Du möchtest deutsche Bands haben, die sich ihren eigenen Stil erarbeitet haben? Longing For Tomorrow The Hirsch Effekt Andorra Atkins Ich bin überzeugt, wenn die Band selber keine Statements geben dürfte, dann gäb es hier auch nicht mehr als 2 Leute die sich positiv über diese Band äußern. Ich möchte nebenbei bei Raphael, dass er diese Review geschrieben hat & das Problem klar darstellt. Ob sie nun wie Emo Kiddis herum laufen, das sollte uns doch allen ganz objektiv egal sein, aber Musik geht gar nicht. Ich denke, dann auch nicht das wir bei Underoath sind, sondern das da jemand ganz klar wie Underoath sich anhören will, wir können gerne mal auf die Lyrics eingehen: "I am a Monster" Ich glaube das konnte dann Underoath schon etwas besser, Jungs. Küsschen.

von vielleicht hätte 01.12.2009 16:23

sich die band nach dem aussehen benennen sollen: spring ins feld

von wtf 01.12.2009 17:37

jetzt wäre doch allmählich wieder einer von der ban..., äh sorry von deren fanboys dran, oder? weitermachen! bitte... ihr macht meinen tag!

von Fin 01.12.2009 19:16

Ups, das passiert auf einem Meister: "[...]bei Raphael BEDANKEN [...]"

von jens 01.12.2009 21:23

nur noch zum lachen..

von Roman 02.12.2009 00:33

auf dem bandbild, der links aussen, der sieht aus wie harry potter mit mähne, ohne brille. find ich. wer noch?

von Checker 02.12.2009 08:55

Also das klingt nach allem, nur nich nach Underoath. Underoath sind nur "They´re only chasing safety" und "The changing of times" der Rest von denen ist scheiße. Und danach klingt die Band hier gar nicht. Daher ist es auch keine Underoath Kopie, Nachahmer, Nachspieler oder sonst was. Scheiße klingen aber auch die.

von @ Checker 02.12.2009 09:43

Der letzte Satz hat dich dann noch so grade aus den Klauen der Vollidioten gerissen. Du verwechselst "IST" mit "FINDE ICH" Aber mach dir nix draus, das geht hier vielen Tastaturhelden so...! P.S. Changing of times ist 100% talentfreier Müll und kann nicht mal ansatzweise an Define the Great Line tippen, finde ich !

von Was hier abgeht... 02.12.2009 10:24

So eine schreckliche und sinnlose Dummmacherei einer jungen, talentierten Band hab ich echt lange nicht gesehen!

von @Was hier abgeht... 02.12.2009 10:26

100% zustimmung! bitte aber noch "talentierten" mit "talentfreien" austauschen

von @@Was hier abgeht... 02.12.2009 10:35

100% Zustimmung !!! :-)

von m0re 02.12.2009 11:13

Talent Talent (k)ein Lichtlein brennt

von lolsen sein Bruder sein Nachbar 02.12.2009 11:48

m0re: Für solche Komments steh ich Morgens auf und geh arbeiten undso :-) Sänks mähn !

von Heinzelmann 02.12.2009 12:11

stahlmann > cunthunt > handshake affair. damit das mal geregelt ist. außerdem verbietet ja wohl niemand ner band sich nach ner andern anzuhören. nur was die abziehen ist eben fast diebstahl. die songstrukturen sind ähnlich und der stil des gitarrenspiels ist 1:1 übernommen, da gibts kein wenn und aber. und sowas macht man eigentlich nicht. inspirieren ja, klauen nein. und wer hier sagt define the great line ist scheiße, chasing saftey war viel besser, der hat keine ahnung von musik. punkt. nicht mal underoath selbst mögen chasing safety. soviel dazu

von Öhm... 02.12.2009 12:46

Das mit dem Taste of Chaos is auch Käse. Is überhaupt noch jemand aus der Besetzung übrig? Die Wechseln doch Bandmitglieder wie Unterhosen (Der Autotune vergewaltiger dieser EP is auch schon weg vom Fenster) Zur CD: Dreiste Underoath-Kopie war auch mein erster Gedanke. Wie kann man bitte den Chorteil fast 1:1 übernehmen??? Der Sound is OK aber kann es sein dass die CD Mono ist?

von gib mal die quelle 02.12.2009 15:14

wo underoath das sagen

von Der dürre Kreischer... 02.12.2009 15:38

....von Underoath hier! Nochmal an alle: Ich und der Rest der Band finden "Chasing Safety" Kacke, damit das mal klar ist. Und wer demnächst versucht uns nachzuzocken, wird beim Scheissen vom Blitz getroffen, denn wir haben nen guten Draht nach oben, ihr ungläubiges Plagiatenpack ! Case closed !!!

von Der fusse Trommler / Sänger 02.12.2009 15:39

...von Andaöss hier. Unser dürrer Kreischer hat recht !!! Chasing Safety ist, war und bleibt Kacke.

von @ gib die Quelle 02.12.2009 15:40

hier steht das... http://www.allschools.de/recordReview.php3?ID=63463

von The Grotesque 02.12.2009 15:52

und ich idiot gib das auch noch ein...muahahaha

von loooool 02.12.2009 15:55

...aber sehr edel, dass du dazu stehst, Mann ;-)

von bitte nicht.... 02.12.2009 16:16

aufhören mit dieser hammer diskussion!!!! =)

von molch 02.12.2009 17:12

ak.

von an alle... 02.12.2009 17:38

THA und STAHLMANN Fans, verbündet euch gegen den allschoolsmob...

von R. Kelly 02.12.2009 17:42

Haters wanna hate, lovers wanna love, I don't even want, none of the above, I want to piss on you.

von simtz 02.12.2009 17:59

da hat wohl jemand gestern chapelle's show geguckt!

von Matthias Geschmaxpolizei 02.12.2009 21:53

So habe jetzt mal den Direktvergleich der von Raphael angesprochenen Songs gemacht. Klar, da gibt es große Ähnlichkeiten. Nur: Die Songs von Underoath sind ja recht verfrickelt und ausgetüftelt. Und 1:1 ist zu kopieren ist da gar nicht drin. Versteh das nicht, hier ist ne Band die zumindest musikalisches Potential hat und sich Mühe gibt. Und wie alt sind die Jungs? Anfang 20? Da sollte man nicht zu hart mit fehlender Eigenständigkeit ins Gericht gehen. Regt euch mal lieber über BolloBeatdownMetal-Kombo XY auf, wo Beatdown E-Part Nr. 288499 wirklich genau so klingt wie der von tausend anderen Bands zuvor.

von Felix 02.12.2009 22:13

Hier is was los, das is ma wieder typisch I-Net. XD Maul aufmachen und alles was nicht die eigene Meinung ist, ist Müll. So geil. Um aber mal einen Themenbezogenen Kommentar zu hinterlassen... Ich war leicht schockiert von der Review muss ihr aber dennoch zustimmen. Klar viel abgeguckt oder geklaut wies hier hingestellt wird. Dennoch geht sie aber genauso gut ins Ohr wie ne Underoath Platte. Als ob mich das gleich anwiedert und schockiert nur weil es fast exakt wie ne 1000 mal erfolgreichere Band klingt. Ich find die Platte okay, mehr nich. Punkt.

von @The Grotesque 03.12.2009 12:30

Aber wenigstens hast Du endlich mal erkannt, dass Du ein Idiot bist. Ist auch schon ein Fortschritt

von Steve 07.12.2009 15:51

Hallo.Ich kenne die Jungs schon lange(nicht so sehr perönslich eher musikalisch).vor 1 - 3 Jahren hat mir ihre Musik garnicht zugesagt.Auch heute noch gefallen mir zb die Cleanvocals nicht.Jedoch hat sich da für mich einiges zum positiven geändert.Mir gefallen die shouts super und zum Thema Underoathkopie kann ich keinen Kommentar abgeben da ich diese band nicht gehört habe.Ich kann nur sagen, dass mir die ep gefällt und wer meint hier solche Kinderkommentare abgeben zu müssen der hat den Sins des Internets bzw der Kommentarfunktion nicht verstanden! wenn ihr die Musik nicht mögt gebt bitte sachliche Kommentare ab oder lasst es einfach sein und hört euch die Musik nicht an! "diese schrieb am 30.11.09 12:11 ossis...tz tz tz" Und solche Kommentare sind einfach nur schwach.

von Steve 02.03.2010 23:15

also echt...nur weil sie sich an ihrem Vorbild aus dem Ami-Land orientieren kann man hier wirklich nicht vom "Diebstahl des UNDEROATH-Songgutes" reden... Ich kann mich nicht erinnern das Underoatch ihre Taktarten dermaßen oft ändern und auch aus ihrer jeweiligen Tonart ausbrechen wie es bei Handshake Affair oft der Fall ist(nur ein Beispiel von vielen)...da ist eine Band mal innovativ und klont keine weitere 0815 Beatdown-was-weiß-ich-core Band und schon wird das mit Verachtung der übelsten Sorte bestraft...dabei werden gerade solche Bands gebraucht wo jetzt das Hardcore-Genre Mainstream geworden ist und eine Band wie die andere klingt..

von The Grotesque 03.03.2010 09:07

@Steve: hast du früher in der schule auch nur abgeschrieben? versuchg doch bitte zukünftig, etwas neues zu erschaffen und nicht einfach nur copy paste zu drücken und findet euch damit ab, das hier ein autor eure lieblingsband lahm findet

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media